WIRTSCHAFT

Kosten sparen und Ressourcen schonen

ANZEIGE; 29.10.2019, 08:00 Uhr
Fotos: Wir sind heller --- Die Bergneustädter Firma Wir sind heller berät, plant und liefert modernste LED-Beleuchtungslösungen.
WIRTSCHAFT

Kosten sparen und Ressourcen schonen

  • 0
ANZEIGE; 29.10.2019, 08:00 Uhr
Bergneustadt – Mit einer Umrüstung auf LED-Technik können Betriebe zur Energiewende beitragen – Das Unternehmen Wir sind heller bietet professionelle Lösungen an.

Es kündigt sich mit riesigen Schritten die dunkle und kalte Jahreszeit an. Das Thema Klimawandel und Energiewende ist in aller Munde. In Sachen Energieeffizienz gibt es in Deutschland noch viel zu tun. So tragen sinnvolle Dämmungen, modernere Heizsysteme aber auch die LED-Technik zur Energiewende bei. Mit einer Umrüstung auf LED-Beleuchtung macht man alles richtig. Bei einer herkömmlichen Beleuchtung mit beispielsweise HQL-Leuchten geht der Großteil der Energie in Form von Wärme verloren. Die Energie verpufft buchstäblich in der Luft und die Kosten explodieren.

 

[Wir sind heller bietet Lösungen für die Beleuchtung in Lagerhallen an.]

 

In Gebäuden mit großen Fensterflächen muss jetzt in der dunklen Jahreszeit künstliche Beleuchtung zugeschaltet werden. Besonders im Arbeitsbereich ist das wichtig. Es stellt sich hier nicht nur der umweltschonende Aspekt, sondern auch die Frage, ob die Arbeitsstättenverordnung eingehalten wird und ob das aktuelle Beleuchtungskonzept den alltäglichen Anforderungen gerecht wird. Mit einer neuen LED-Beleuchtungsanlage können Sie Ihre Energiekosten drastisch senken. Gegenüber herkömmlichen Leuchten sind moderne LED-Leuchten wesentlich effizienter. Mit einem guten Beleuchtungskonzept erreichen sie die gleiche Beleuchtungsstärke mit wesentlich weniger Energie. In diesem Zuge verringert sich auch das CO2, welches bei der Energieherstellung anfällt.

 

Ein auf Ihren Arbeitsbereich angepasstes Beleuchtungskonzept unterstützt Ihre Arbeit durch optimales Licht. Nicht nur Beleuchtungsstärke, Lichtfarbe, Farbwiedergabe und Abstrahlwinkel sollten bei der Planung bedacht werden. Flexibles Arbeiten erfordert auch eine flexible Beleuchtung. Die Anforderungen an einen Arbeitsplatz können sich entweder im Laufe der Zeit oder sogar mit jedem Auftrag ändern - egal, ob am Arbeitstisch oder in der ganzen Halle. Wird dies in der Beleuchtungsplanung berücksichtigt, können die Leuchten in eine Steuerung eingebunden werden. Licht kann so geschaltet, gedimmt und gruppiert werden, wie es für die individuelle Beleuchtung benötigt wird.

 

[In Montagehallen sorgt LED-Licht nicht nur für optimale Arbeitsbedingungen: Mit der Technik können Unternehmen zudem Geld sparen und der Umwelt etwas Gutes tun.]

 

Zusätzliches, wichtiges Kriterium bei einer Umrüstung ist die Lebensdauer der Leuchten. Auch hier liegt die LED-Technik ganz weit vorne. Dies liegt an dem Konzept der LED-Leuchte. Die LED an sich ist wie ein elektronisches Bauteil aufgebaut. In der Leuchte wird sie direkt auf dem Kühlkörper angebracht. Dieser Kühlkörper ist nicht selten direkt das, was wir als Leuchte wahrnehmen. Die LED-Leuchte ist so ein Gesamtkonzept. Ein Wechsel des Leuchtmittels ist nicht nötig - und auch meist nicht vorgesehen. Sind alle Komponenten gut aufeinander abgestimmt, erreicht die Leuchte eine lange Lebensdauer bis zu 50.000 Stunden. Eine Wartung ist daher auf ein Minimum beschränkt. Eine gute Lichtsteuerung verlängert die Lebensdauer noch einmal.

 

Ob Hallenbeleuchtung, Bürobeleuchtung, Parkplatzbeleuchtung oder individueller Leuchtenbau - Wir sind heller bietet professionelle Beleuchtungslösungen für Industrie und Gewerbe. Das Bergneustädter Unternehmen berät, plant und liefert modernste Beleuchtungslösungen. Dabei steht der Kunde und mit seinen Anforderungen und Wünschen im Fokus.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wirsindheller.de

 

[Auch die Gummersbacher Schwalbe-Arena profitiert vom Know-How der Bergneustädter.]

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.