WIRTSCHAFT

Able-Gruppe bleibt auf Wachstumskurs

Red; 12.02.2020, 20:00 Uhr
WERBUNG
WIRTSCHAFT

Able-Gruppe bleibt auf Wachstumskurs

  • 0
Red; 12.02.2020, 20:00 Uhr
Gummersbach – Die Unternehmensgruppe Able, zu der auch die Gummersbacher Firma Ferchau gehört, kratzt mit dem Umsatz im vergangenen Jahr an der Milliarden-Marke – 10.500 Mitarbeiter.

Die Able-Gruppe für branchenübergreifende Engineering- und IT-Dienstleistungen konnte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2019 auf 960 Millionen Euro steigern. Im Vorjahr waren es 950 Millionen Euro.  Zu der Unternehmensgruppe gehört auch Ferchau, die in Gummersbach beheimatet ist. Die Anzahl der Mitarbeiter in den mehr als 130 Niederlassungen und Standorten stabilisiert sich bei 10.500. Dies teilt das Unternehmen mit.  

 

WERBUNG

Frank Ferchau, geschäftsführender Gesellschafter der Able-Gruppe, kommentiert das vergangene Geschäftsjahr: „Trotz eines schwierigen Geschäftsumfeldes in Branchen wie der Automobil- oder Luftfahrtindustrie ist es uns im Jahr 2019 gelungen, erneut zu wachsen. Auch wenn wir den angepeilten Umsatz von einer Milliarde Euro nicht ganz erreicht haben, sind wir nach wie vor auf einem guten Weg, dieses Ziel zeitnah zu erreichen.“

 

Auch Ferchau selbst konnte den Umsatz im Vergleich zu 2018 um 20 Millionen Euro auf über 750 Millionen Euro (2018: 730 Millionen Euro) steigern, was einem Zuwachs von rund drei Prozent entspricht. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich auf mehr als 8.450 Ingenieure, Techniker, technische Zeichner und IT-Consultants (2018: 8.400) in mehr als 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 120 technischen Büros und Projektgruppen. Im Fokus des abgelaufenen Jahres standen vor allem der Marken-Relaunch und eine starke Ausrichtung auf das internationale Geschäft. In den Märkten Spanien, Frankreich und Österreich akquirierte das Unternehmen renommierte Kunden aus den Bereichen Mobility und IT.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.