TENNIS

Der Champions-Tie-Break musste entscheiden

Red; 18.07.2019, 15:35 Uhr
WERBUNG
Foto: Privat --- Alle drei Duelle mussten in den Champions-Tie-Break.
TENNIS

Der Champions-Tie-Break musste entscheiden

  • 0
Red; 18.07.2019, 15:35 Uhr
Oberberg – Die Herren 30 des TC Blau-Gelb Nümbrecht gewinnen beim TC Wiehltal ein dramatisches Endspiel um den Verbandspokal.

Die Herren 30 des TC Blau-Gelb Nümbrecht haben sich den Verbandspokal mit einem dramatischen 2:1-Erfolg über den TC Wiehltal geholt. Danach sah es auf der Anlage des TCW in Reichshof-Bruchermühle zunächst allerdings überhaupt nicht aus. In den drei parallel ausgetragenen Partien dominierten zunächst die Gastgeber. Nicht nur das Spitzeneinzel zwischen dem amtierenden Kreismeister Maik Jaekel und Daniel Claus (3:6, 6:3, 11:9) musste in den Champions-Tie-Break, auch die anderen beiden Duelle wurden erst in der Verlängerung entschieden.

 

WERBUNG

Auch Dennis Jaekel verlor den ersten Satz, konnte die Partie gegen Cris Bäer (1:6, 6:3, 11:9) aber ebenfalls noch drehen. Lediglich im Doppel hatten die Wiehltaler die besseren Nerven. Hier bezwangen Eric Schneider / Marcel Buschbeck das Nümbrechter Brüder-Duo Oliver Eßer / Thomas Eßer (3:6, 6:2, 10:7). Nach den beiden Siegen in den Einzeln ging der Pokal aber nach hartem Kampf nach Nümbrecht.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG