SPORTMIX

Viele Punkte in Spa-Francorchamps

Red; 29.10.2020, 17:30 Uhr
WERBUNG
Fotos: SRO ---- Jörg Viebahn wahrte auf der legendären Strecke in Spa-Francorchamps seine Meisterschaftschancen.
SPORTMIX

Viele Punkte in Spa-Francorchamps

  • 0
Red; 29.10.2020, 17:30 Uhr
Engelskirchener - Rennfahrer Jörg Viebahn holt in Belgien zwei Mal den zweiten Platz und hat vor dem Saison-Finale in Frankreich noch minimale Chancen auf den Gesamtsieg.

Nach der fünften Veranstaltung der GT4 European Series in Spa-Francorchamps (Belgien) hat der Engelskirchener Jörg Viebahn nach wie vor Titelchancen. Der Rennfahrer sprach trotz schlechter Witterungsbedingungen von einem guten Wochenende: "Der Regen ist mir durchaus entgegen gekommen. Er holte zwei Mal den zweiten Platz in der ProAm-Wertung und hat die Meisterschaftsentscheidung auf das Saisonfinale verschoben. Allerdings ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen, ob der Saisonabschluss aufgrund der Corona-Pandemie in Südfrankreich überhaupt stattfinden kann.

 

WERBUNG

Die freien Trainings absolvierte Viebahn mit Partner Nicolaij Möller Madsen (Dänemark) im Porsche Cayman GT4 vom Team Allied Racing noch im Trockenen. Danach erfolgten sämtliche weitere Aktivitäten auf nasser Strecke. Der Engelskirchener: „Im Qualifying war die Strecke nass und aufgrund der niedrigen Temperaturen bestand auch keine Hoffnung auf kurzfristige Besserung. Wir sind zwar versuchsweise mit Slicks rausgefahren, aber das war nicht sinnvoll.“ Anschließend absolvierte er seine Runden auf Regenreifen und landete an Ende auf Startplatz Neun. „An sich war das Training gut, aber meine schnellste Runde wurde mir gestrichen, da ich die Tracklimits nicht beachtet hatte, weil ich einem Konkurrenten ausweichen musste.“

 

Im ersten Rennen hatte der Engelskirchener einen guten Start und hielt sich in der Spitzengruppe. Beim Pflichtboxenstopp zur Rennhälfte übergab er den Porsche an Möller Madsen auf Rang Vier. Der Däne versuchte in der Folge alles, konnte seine Position aber nicht mehr verbessern. Viebahn: „Schade, wir waren gut unterwegs und hätten unsere Teamkollegen, die knapp vor uns waren, diesmal schlagen können.“

 

 

Das zweite Rennen, bei dem Möller Madsen von Position Sieben startete, begann gut. Der Däne verbesserte sich beim Start auf Position Zwei und kämpfte lange in der Spitzengruppe. Doch letztendlich konnte er diese Position nicht halten. Beim Pflichtboxenstopp übergab er den Porsche an Viebahn auf Rang Fünf liegend. „In der Anfangsphase musste er die Reifen extrem strapazieren. Dadurch haben sie überhitzt und die Reifendrücke waren viel zu hoch. Ohne Grip hatte Möller Madsen keine Chance mehr. Als ich dann das Auto übernommen habe, waren die Reifen komplett durch.“

 

Viebahn konzentrierte sich anschließend darauf, seine Position ins Ziel zu bringen. „Mit den Reifen war es schon schwierig, bei den Verhältnissen das Auto auf der Strecke zu halten. Ich habe Platz Zwei gehalten und da unsere Teamkollegen ausgefallen sind, konnten wir den Rückstand in der Meisterschaftstabelle sogar verkürzen.“

 

 

Fazit von Viebahn nach der vorletzten Veranstaltung: „Bei Regen fahre ich gern. Im ersten Rennen hätten wir unsere Teamkollegen im direkten Vergleich schlagen können, aber das hat nicht funktioniert. Durch deren Ausfall in Lauf zwei bleibt der Titelkampf aber noch offen, auch wenn die Chancen mit 27 Punkten Rückstand nicht wahnsinnig groß sind.“

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG