SPORTMIX

Jule Mantsch wird Deutsche Meisterin

pn; 14.08.2020, 07:45 Uhr
Fotos: Privat ---- Jule Mantsch (r.) und ihre Partnerin Kim Viktoria Prade freuten sich gemeinsam mit Alexander Prietzel, Bundesstützpunkt-Trainer Stuttgart, (l.) und Junioren-Nationaltrainer Jörg Ahmann.
SPORTMIX

Jule Mantsch wird Deutsche Meisterin

  • 0
pn; 14.08.2020, 07:45 Uhr
Marienheide – 16-jährige Beachvolleyballerin holt Titel in der Altersklasse U18 – Nominierung für die Europameisterschaft.

Ein sensationelles Wochenende liegt hinter der 16-jährigen Beachvolleyballerin Jule Mantsch aus Marienheide. Bei ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft holte sie gemeinsam mit ihrer 15-jährigen Partnerin Kim Viktoria Prade in Barby (Sachsen-Anhalt) überraschend den Titel. Im Endspiel setzte sich das Duo gegen das an Nummer 1 gesetzte Team Beutel/Weiß (Potsdam/Weiden) in zwei Sätzen durch. Die beiden Nachwuchsspielerinnen, die beide auch dem Bundeskader angehören, waren auf Initiative von Nationaltrainer Jörg Ahmann erst Anfang des Jahres als Team zusammengestellt worden.

 

„Kim ist eine hervorragende Spielerin, sie ist athletisch und technisch versiert. Jule hingegen ist vorne am Netz kaum zu überwinden und spielt eine enorm gute Technik in Annahme und Zuspiel“, urteilte der Bronze-Gewinner von Sydney 2000 im Vorfeld der Deutschen Meisterschaft. Das Turnier in Sachsen-Anhalt begann allerdings mit einer Niederlage, die noch der Nervosität geschuldet war. Im weiteren Turnierverlauf steigerten sich die beiden Mädchen aber zunehmend und siegten am zweiten Tag gegen das an Nummer 2 gesetzte Duo Winkler/Winkler mit guten Aufschlägen, platzierten Angriffen und einer geringen Fehlerquote. Auch Veer/Wenghaus, gegen die Mantsch bereits mehrere Niederlagen kassierte, wurden in einem engen Match niedergerungen, ehe im Viertelfinale erneut Winkler/Winkler warteten – die bayrischen Kontrahentinnen waren erneut chancenlos.

 

WERBUNG

Mit viel Selbstvertrauen ging es ins Halbfinale am dritten Turniertag – hier warteten Kerscher/Sambale. Auch dieses Duo fegten Mantsch/Prade vom Sand. Bei sengender Hitze von über 35 Grad kam es im Endspiel zum Duell mit den Favoriten Beutel/Weiß, mit platzierten Schlägen, starken Blocks und einer unglaublichen Abwehrarbeit gelang der Marienheiderin mit ihrer Baden-Württembergischen Partnerin aber die Sensation.

 

Doch damit nicht genug. Jule Mantsch wurde von Bundestrainer Ahmann auch zur Besten Spielerin des Turniers gekürt und zudem für die Europameisterschaft der U18 nominiert. „Ich bin überglücklich und kann alles kaum fassen“, jubelte die 16-Jährige nach ihrem Erfolg. Auch ihr Vater und Trainer Robert Mantsch, der das Duo in einem dreitägigen Trainingslager auf die Deutsche Meisterschaft vorbereitet hatte, war stolz auf seine Tochter: „Wir alle sind froh und freuen uns riesig für Jule, sie hat es sich verdient.“

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.