SPORT

Podiumsplätze für Gummersbacher Kämpfer

Red; 11.06.2019, 10:46 Uhr
Foto: Fabian Schneider --- Die erfolgreichen Zweikämpfer des VfL Berghausen mit ihren Betreuern.
SPORT

Podiumsplätze für Gummersbacher Kämpfer

  • 0
Red; 11.06.2019, 10:46 Uhr
Gummersbach – Die Taekwondo-Kämpfer des VfL Berghausen und des TV Becketal errangen beim Internationalen Jugend-Pokal in Brühl fünfzehn erste, drei zweite und drei dritte Plätze.

Am vergangenen Samstag reisten die Taekwondo-Wettkampfteams des VfL Berghausen und des TV Becketal mit acht beziehungsweise 13 Startern zum Internationalen Jugend-Pokal nach Brühl. Dieser wird in der Leistungsklasse 1 als offene Landesmeisterschaft gewertet.

 

VfL Berghausen

 

Jana Prawitt kämpfte sich bis ins Finale vor und ließ ihrer Gegnerin dort keine Chance. Am Ende der zweiten Runde beendete sie den Kampf vorzeitig mit einem Punktestand von 26:2 und nahm sichtlich zufrieden den Pokal entgegen. Ihrem Bruder Finn erging es ähnlich. Dieser setzte sich in seiner Klasse durch und belegte einen weiteren ersten Platz.

 

Sophie Piazza konnte sich ebenfalls in ihrem Finalkampf behaupten und gewann mit 25:13 Punkten. Jana und Ronja Jungbluth starteten in der LK1 und taten es den drei vorangegangenen Sportlern gleich. Die Siegerpokale Nummer vier und fünf gingen an diesem Tag an die beiden Schwestern.

 

Fabian Fischer verfehlte den ersten Platz um Haaresbreite. Er lieferte sich einen spannenden Finalkampf mit mehreren Führungswechseln. Der Gummersbacher gab alles, musste sich jedoch mit 13:14 geschlagen geben. Einen weiteren zweiten Platz erkämpfte sich Madita Rudolph.

 

Für Laurenz Braun lief es an diesem Tag nicht so gut. Nach einem starken Start in seinen Halbfinalkampf konnte sein Gegner einige Treffer setzten. Braun musste sich mit dem dritten Platz zufriedengeben. Betreut und gecoacht wurde das Team von Fabian Schneider und Timo Schoppmann.

 

TV Becketal

 

Die Schützlinge von Großmeister Bajrush Saliu hatten eine harte Vorbereitungszeit für den Wettkampf hinter sich gebracht, die sich auszahlen sollte. Alle 13 Kämpfer des TVB konnten einen Podestplatz einnehmen.

 

[Foto: Nicole Krieger --- Die erfolgreiche Mannschaft des TV Becketal.]

 

Mit zehn neuen Landesmeistern, einem Vizemeister und zwei Bronzemedaillen fuhren die Wettkämpfer nach Hause und verpassten den ersten Platz in der Mannschaftswertung nur knapp mit zwei Punkten hinter TKD Solingen.

 

Großmeister Bajrush Saliu, Jugendbetreuerin Birgit Krone und die beiden Coaches Andreas Beck und Dennis Frösch waren begeistert von der Leistung der gesamten Mannschaft. „Manche Kämpfer sind über sich hinausgewachsen, alle haben ihr Bestes gegeben und tragen somit verdient den Titel des Internationalen Landesmeisters“ so Großmeister Saliu.

 

Internationale Landesmeister (Goldmedaille): Betül Gökay, Jana Gruber, Lesley Prinz, Ayleen Sudami, Aleyna Ünal,Aleyna Yanaz, TunahanVural, Marc Schneider, Efe Ünal und Ali Gökay.

 

Vize-Landesmeister (Silbermedaille): Noah Beck

 

Dritter Platz (Bronzemedaille): Melina Schneider und Sophia Kriege

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.