SOZIALES

Sammeln fürs Sommercamp

Red; 24.05.2019, 13:14 Uhr
Foto: BDKJ --- Das alte Zelt musste sich dem Wetter geschlagen geben.
SOZIALES

Sammeln fürs Sommercamp

  • 0
Red; 24.05.2019, 13:14 Uhr
Oberberg – Für das BDKJ-Kindercamp in Lindlar werden noch Spendengelder benötigt, damit ein neues Essenszelt und auch ein neuer Pavillon angeschafft werden können.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Oberbergischen Kreis bietet auch in diesem Jahr ein Kindercamp an. Das je einwöchige Motto-Zeltlager für Kinder von 8 bis 14 Jahren findet auf einer Wiese in Lindlar-Ebbinghausen statt (Zeiträume: 5. bis 10. August und 12. bis 17. August).

 

Aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse sind in den vergangenen Jahren sowohl das große Essenszelt als der Pavillon irreparabel beschädigt worden. „Diese beiden Großzelte sind für unser Ferienlager aber unbedingt notwendig“, sagt Julius Giesler vom Organisationsteam. „Da wir die Maßnahme sehr knapp kalkulieren, um möglichst günstige Teilnahmegebühren anbieten zu können, reichen unsere finanziellen Mittel leider nicht für Neuanschaffungen aus.“

 

Deshalb bittet der BDKJ um Spendengelder für die beiden Neuanschaffungen. Auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Berg können noch bis zum 17. Juli Spendengelder zugesagt werden. Das Ziel von 2.000 € ist bereits erreicht. Damit kann das Essenszelt angeschafft werden. Für einen stabilen und langlebigen Pavillon sind weitere rund 1.500 € nötig.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.