SOZIALES

Jugendarbeit finanziell unterstützen

pra; 14.09.2020, 16:18 Uhr
Logo des Fördervereins "JuWi".
SOZIALES

Jugendarbeit finanziell unterstützen

  • 0
pra; 14.09.2020, 16:18 Uhr
Wiehl – Der Förderverein „JuWi“ sammelt Spendengelder für sozial engagierte Helfer in der Kinder- und Jugendarbeit.

Die Liste dessen, was freie Träger, Vereine und städtische Jugendeinrichtungen für Kinder und Jugendliche anbieten, reicht von Sommerfreizeiten über Seifenkistenrennen bis hin zur Renovierung von Jugendräumen. Dabei ist man häufig auf das Engagement der meist ehrenamtlichen Helfer sowie auf Fördermittel angewiesen. Da viele gewohnte Einnahmen aus Veranstaltungen Coronabedingt wegfallen, möchte der Förderverein für Jugend und Integration in Wiehl (JuWi) zur finanziellen Unterstützung, Spendengelder bereitstellen.

 

Vor 17 Jahren gründete sich der Förderverein. Ziel damals war die Aufrechterhaltung von Angeboten der städtischen Jugendarbeit trotz fehlender finanzieller Ressourcen. Laut Mitteilung wurden über die Jahre verschiedenste Träger, Projekte und Angebote unterstützt und oft erst so möglich gemacht. Eine Übersicht bislang geförderter Projekte und die Antragsunterlagen für Zuschüsse sind hier zu finden.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.