SOZIALES

Fast 40.000 € für zehn oberbergische Schulen

Red; 25.07.2019, 15:04 Uhr
Foto: AOK Rheinland/Hamburg --- Die Schulleiter aus den oberbergischen Schule waren mit weiteren Lehrern zu Gast im AOK-Haus Bergisch Gladbach, um ihre Fördergelder für den außerschulischen Sportunterricht überreicht zu bekommen.
SOZIALES

Fast 40.000 € für zehn oberbergische Schulen

  • 0
Red; 25.07.2019, 15:04 Uhr
Oberberg – Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt Schulen dabei, außerunterrichtlichen Sportunterricht anzubieten.

Bereits seit elf Jahren fördert die AOK Rheinland/Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen weitergehende Schulen dabei, bewegungsfördernde Angebote außerhalb ihres regulären Sportunterrichts dauerhaft in den Schulalltag zu integrieren. Ziel der Initiative ist es, Schulen nicht nur zu Orten des Lernens, sondern auch der Bewegung zu machen. Insgesamt 39.412 € wurden in diesem Jahr auf diesem Weg an zehn oberbergische Schulen für zwölf Projekte ausgeschüttet.

 

  • Die Realschule Bergneustadt 2.600 Euro für „Fit für Respekt!“
  • Die städtische Realschule GummersbachHepel 4.800 Euro für „Fit im Leben – Lebenslanges Sporttreiben und gesunde Lebensführung“
  • Die Montanusschule Hückeswagen 4.200 Euro für „Coolness Training: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen und Jungen“
  • Die Gemeinschaftshauptschule Lindlar 2.400 Euro für „Arbeitsgemeinschaft Klettern in Kooperation mit der Kletterhalle 2T in Lindlar“
  • Die Realschule Lindlar 4.304 Euro für „Klettern und Bouldern in Kooperation mit der Kletterhalle 2T in Lindlar – SporthelferAusbildung“
  • Die Leonardo da VinciSchule Morsbach 2.000 Euro für „Team- und Konflikttraining für Jugendliche durch Bewegung“ und 1.800 Euro für ihr weiteres Projekt „Hoch hinaus – das Boulderprojekt in der Schule“
  • Das Homburgische Gymnasium Nümbrecht 4.000 Euro für „Fit mit Handball“
  • Die Gesamtschule Reichshof 3.700 Euro für „KaJuSe – Wir tanken Kraft!“
  • Die Gesamtschule Waldbröl 2.328 Euro für „Schulzirkus Rappelino – auf sicheren Beinen in die Zukunft“ sowie für ihr zweites Projekt „Achtsamkeit und Resilienz durch Yoga“ 2.600 Euro
  • Das St. AngelaGymnasium Wipperfürth 4.680 Euro für „YOGA – Stressbewältigung und Stärkung der inneren und äußeren Balance“.
WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.