POLITIK

Sozialdemokraten warben für Europawahl

bv; 15.05.2019, 15:40 Uhr
Bild: Bernd Vorländer --- Claudia Walther (6. v. re.) warb in Wiehl bei Gesprächen mit Bürgern für europapolitische Themen.
POLITIK

Sozialdemokraten warben für Europawahl

  • 0
bv; 15.05.2019, 15:40 Uhr
Wiehl – Kandidatin Claudia Walther und der EU-Truck der SPD hatten in Wiehl Station gemacht, um die Bürger zu informieren und zu mobilisieren.

Es ist Europawahl – und es ist schwer, für alle Parteien. Schon vor fünf Jahren war es in Deutschland weniger als jeder zweite, der in der Wahlkabine sein Kreuz machte. Und beim Urnengang, der in zehn Tagen bevorsteht, erwarten Demoskopen keine signifikant höhere Wahlbeteiligung. Auch die SPD in Wiehl mühte sich heute, Menschen davon zu überzeugen, am 26. Mai ihre Stimme abzugeben. Ortsvereinsvorsitzender Bernd Teubner konnte am Mittag den oberbergischen SPD-Ehrenvorsitzenden Friedhelm-Julius Beucher sowie die sozialdemokratische Kandidatin zum EU-Parlament, Claudia Walther, am SPD-EU-Truck begrüßen, der in Wiehl Station gemacht hatte. Bei frischen Waffeln und heißem Kaffee führte man politische Gespräche.

 

WERBUNG

Europa sei für sie eine Herzensangelegenheit, meinte Walther. Sie setze sich für eine Europäische Union ein, in der das Parlament künftig mehr Rechte bekomme und über mehr Themen entscheiden könne. Wichtig sei ihr darüber hinaus, dass man Zukunftsthemen wie Globalisierung und Digitalisierung fair gestalte und alles tue, um den Klimawandel stoppe. Gegen ein „America first“ helfe zudem nur ein „Europe United“. Auch Walther bestätigte, dass es im Straßenwahlkampf schwerfalle, die Menschen für europäische Fragen zu begeistern. „Wenn man aber erst einmal ins Gespräch kommt, dann hören viele Menschen interessiert zu“, so die SPD-Kandidatin, die auf der Bundesliste ihrer Partei auf einem höchstwahrscheinlich aussichtslosen Platz 35 rangiert. Schließlich sind in Deutschland insgesamt lediglich 96 Mandate für das Europäische Parlament zu vergeben.

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.