POLITIK

„Für die Bürger oft erster Ansprechpartner“

lw; 10.10.2019, 17:01 Uhr
Foto: Lars Weber --- 15 langjährige Kreistagsmitglieder durften für ihre Arbeit Urkunden von Landrat Jochen Hagt (oberste Reihe, rechts) entgegennehmen.
POLITIK

„Für die Bürger oft erster Ansprechpartner“

  • 0
lw; 10.10.2019, 17:01 Uhr
Oberberg – Landrat Jochen Hagt hat bei der Sitzung des Kreistags am heutigen Donnerstag 15 Gremium-Mitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit geehrt.

Die Gesellschaft lebe von dem Engagement ihrer Mitglieder, so der Landrat. Das gelte für die vielen Menschen, die in ihren Vereinen, in Institutionen oder Einrichtungen wichtige Dienste erledigen, das gelte aber auch für die Kommunalpolitik. „Das kommunale Ehrenamt ist eine für die Demokratie unverzichtbare Säule“, sagte Hagt.

 

WERBUNG

Das Ehrenamt in der Kommunalpolitik sei zeitaufwendig und ehrenvoll. Die zu ehrenden Mitglieder hätten seit ihrem Eintritt lebhaft mitdiskutiert und auch wichtige Entscheidungen mitgetroffen. „Häufig sind sie die ersten Ansprechpartner für die Bürger“, fuhr er fort. Der Kontakt mit diesen mache einen Großteil ihrer Arbeit aus. Der Einsatz für das Gemeinwohl sei keine Selbstverständlichkeit. Insgesamt können die Geehrten auf 315 Jahre Kreistagserfahrung zurückblicken.

 

Folgende Kreistagsmitglieder wurden geehrt:

Für 35 Jahre:

Ursula Mahler, SPD

Ralf Wurth, SPD

 

Für 30 Jahre:

Margit Ahus, CDU

 

Für 25 Jahre:

Axel Osterberg, CDU

Helmut Schäfer, GRÜNE

 

Für 20 Jahre:

Frank Mederlet, SPD

Reinhold Müller, FDP

Michael Stefer, CDU

 

Für 15 Jahre:

Ina Albowitz-Freytag, FDP

Michaela Engelmeier, SPD

Larissa Gebser, CDU

Thorsten Konzelmann, SPD

Harald Langusch, CDU

Jürgen Marquardt, CDU

Prof. Dr. Friedrich Wilke, FDP

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.