OBERBERGISCHER KREIS

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit

Red; 29.11.2019, 11:25 Uhr
WERBUNG
OBERBERGISCHER KREIS

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit

  • 0
Red; 29.11.2019, 11:25 Uhr
Oberberg – Im Kreisgebiet stieg die Zahl der Erwerbslosen im November um 0,5 Prozent.

Bei 1.564 Arbeitslosmeldungen und 1.533 Abmeldungen stieg die Zahl der Arbeitslosen im Oberbergischen Kreis um 41 oder 0,5 Prozent auf 7.566, im vergelcih zum Vormonat. Das sind 968 beziehungsweise 14,7 Prozent mehr als im Vorjahr, teilt die Agentur für Arbeit mit. 676 Personen mussten sich nach dem Verlust des Arbeitsplatzes arbeitslos melden. Das sind 59 Personen (8 Prozent) weniger als im Oktober, aber 51 Personen (+ 8,2 Prozent) mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig haben 416 Arbeitslose wieder eine Beschäftigung auf dem 1. Arbeitsmarkt gefunden – das sind 127 Person oder 23,4 Prozent weniger als im Vormonat und 50 (- 10,7 Prozent) weniger als im November 2018.

 

Die Arbeitslosenquote liegt weiter bei 5Prozent, nach 4,4 Prozent im Vorjahr. In den vergangenen vier Wochen stieg die Arbeitslosigkeit im Bereich der Arbeitslosenversicherung um 86 (+ 3 Prozent) auf 2.999. Zum Vorjahr ist das ein Plus von 447 Personen (17,5 Prozent). Im Bereich der Grundsicherung sank sie um 45 (- 1 Prozent) auf 4.567 – im Vergleich zu 2018 sind das 521 mehr (+ 12,9 Prozent).

 

WERBUNG

 

Die Arbeitgeber meldeten dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service von Agentur für Arbeit und Jobcenter im November 398 Stellen. Dies sind 57 (- 12,5 Prozent) weniger als im Vormonat und 238 (- 37,4 Prozent) weniger als im Vorjahr. Im Oberbergischen Kreis gibt es aktuell 2.400 freie Arbeitsstellen (- 132 beziehungsweise – 5,2 Prozent zum Vormonat) gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 310 oder 11,4 Prozent weniger.

 

Gesucht werden weiterhin vor allem Mitarbeiter im Handel, dem verarbeitenden Gewerbe, dem Gesundheits- und Sozialwesen sowie in der Zeitarbeit, heißt es in der Mitteilung.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG