OBERBERGISCHER KREIS

Inklusive Ferienbetreuung bot Spaß und Spannung in den Herbstferien

Leser, 29.10.2020, 11:40 Uhr
WERBUNG
Archivbild: Offene Angebote --- Normalerweise gehört ein Ausflug, wie hier im Jahr 2019 zur Biologischen Station Oberberg an Schoss Homburg, mit zum Ferienprogramm. Corona-bedingt musste der Ausflug dieses Jahr ausfallen.
OBERBERGISCHER KREIS

Inklusive Ferienbetreuung bot Spaß und Spannung in den Herbstferien

  • 0
Leser, 29.10.2020, 11:40 Uhr
Oberberg – Sieben Kinder mit Handicaps besuchten die Ferienbetreuung des Vereins zur Förderung und Betreuung behinderter Kinder Oberbergischer Kreis – Ausbau der Betreuung geplant.

Die Betreuung von Schulkindern mit einer geistigen Beeinträchtigung stellt viele Eltern in den Schulferien vor große Herausforderungen. Hier schaffen die „Offenen Angebote“ des Vereins zur Förderung und Betreuung behinderter Kinder Oberbergischer Kreis e.V. eine Entlastung: Sie bieten in den Oster-, Sommer- und Herbstferien eine Ferienbetreuung für Kinder sowohl mit als auch ohne Behinderung an.

 

Auch in der zweiten Woche der vergangenen Herbstferien fand die Ferienbetreuung statt. Sieben Kinder zwischen neun und 13 Jahren mit verschiedenen Handicaps trafen sich im Begegnungszentrum des Vereins in Oberbantenberg, um gemeinsam mit den drei Betreuerinnen zu spielen, zu basteln und eine spannende Zeit zu verbringen. Mittags kochte sich die gemischte Gruppe ihr Essen selbst und hatte auch dabei viel Spaß miteinander. Einziger Wermutstropfen: Aufgrund der Corona-Pandemie fiel der Ausflug, der sonst zu jeder Ferienbetreuung gehört, aus. „Aber wir sind glücklich, dass die Ferienbetreuung in diesem Corona-Jahr überhaupt stattfinden konnte. Ein großer Dank gilt den Betreuerinnen, die es unter diesen Bedingungen geschafft haben, eine Woche voller Spaß und Spannung für die Kinder auf die Beine zu stellen“, so Melanie Frackenpohl, Leiterin der „Offenen Angebote“.

 

2021 soll das Angebot der Ferienbetreuung weiter ausgebaut werden: Statt jeweils einer Woche in den Herbst- und Osterferien soll die Betreuung in den kompletten Ferien stattfinden. Das Angebot in den Sommerferien wird von zwei auf drei Wochen ausgebaut. „Eltern können ihre Kinder wochenweise anmelden und sich so den Zeitraum aussuchen, der am besten in ihre persönliche Planung passt“, so Frackenpohl. Bei vorhandenen Pflegegraden kann die Betreuung über die Pflegekasse finanziert werden. Zu Möglichkeiten der Finanzierung und den vielfältigen Möglichkeiten der „Offenen Angebote“ für Menschen mit Behinderung und ihre Familien berät Melanie Frackenpohl  (Tel.: 02261/60 69 645, E-Mail: mfrackenpohl@fub-verein.de, www.fub-verein.de/offene-angebote.html).

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG