OBERBERGISCHER KREIS

Digitalisierung und Fortschritt im Mittelstand

ANZEIGE; 13.08.2019, 12:00 Uhr
WERBUNG
OBERBERGISCHER KREIS

Digitalisierung und Fortschritt im Mittelstand

  • 0
ANZEIGE; 13.08.2019, 12:00 Uhr
Gummersbach - Fortschrittliche Technik und K+W, das passt einfach zusammen! Moderne Arbeitsmittel erleichtern K+W die Arbeit enorm. Auch das papierlose Unternehmen ist bereits Realität.

Fortschrittliche Technik und moderne Arbeitsmittel, effektiv und zuverlässig, sind für einen reibungslosen Arbeitsalltag bei K+W essenziell. So wundert es auch nicht, dass K+W jährlich große Summen in die Entwicklung und den Kauf neuer Hard- und Software investiert.

Neben einem UV-Drucker zur Bedruckung von Rauchmelder-Beschriftungsschildern, einer CNC-Fräse und einem 3D-Drucker zum Herstellen von Teilen für die selbst entwickelte Wartungsbox, wurde zum Beispiel auch eine Teleskopmast-Hebebühne angeschafft. Diese macht es möglich kurzfristig auf Baustellen zu reagieren und Störungen an Videoanlagen schnell zu beheben. Um mit dieser und weiteren (Teleskopmast-) Hebebühnen arbeiten zu dürfen, sind alle Mitarbeiter nach IPAF geschult worden.

 

 

Auch bei der Verwaltung von Werkzeug und Fahrzeugschlüsseln hat K+W kräftig investiert. So wurde eine Werkzeug-Ausgabestation selbstständig entwickelt und auch gebaut. Mit dieser Station können die Mitarbeiter von K+W Werkzeuge und Autos aus dem Pool leihen, die dann vollautomatisch auf das virtuelle Inventar des Mitarbeiters gebucht werden. So lässt sich stets nachvollziehen, welches Werkzeug sich wo befindet, wenn es durch einen anderen Mitarbeiter benötigt wird. Mit diesem System wird auch ein neues hocheffizientes Werkzeug – das Hilti Setzgerät verwaltet.

Anzeichnen, Bohren, Dübeln und Verschrauben gehört für Mitarbeiter von K+W der Vergangenheit an, denn mit dem neu eingesetzten Setzgerät der Firma Hilti entfallen die Schritte Bohren und Dübeln. Das Setzgerät lässt sich bei allen Montagearbeiten der Firma K+W einsetzen. Dabei ist es völlig egal ob es sich um einen harten oder weichen Untergrund handelt. Besonderer Vorteil für den Kunden ist die fast geräuschlose Arbeit. Dadurch können auch während den Arbeitszeiten, Sicherheitstechnik in Bürogebäuden im laufenden Betrieb installiert werden. Außerdem entsteht viel weniger Staub, als beim herkömmlichen Bohren.

 

 

Aufgrund der automatischen Kolbenrückführung und des Nagel-Magazins lassen sich so sehr schnelle Serienbefestigungen für z.B. Kabelkanäle oder Verteilerkästen realisieren. So garantiert K+W eine hohe Produktivität und maximale Effizienz und schont dabei nicht nur die Arbeitszeit, sondern auch seine Mitarbeiter.

 

Neben der eingesetzten Hardware arbeitet K+W immer an weiteren Neuerungen im Software-Bereich. So wurde z.B. die Software für die Wartungsbox, den Feuerwehrbildschirm oder die Firmeneigene Smartphone-App eigenständig geschrieben. Mit der K+W-App lassen sich Zeitbuchungen, Terminplanungen, Wartungen, Urlaubswünsche oder das Inventar jedes einzelnen Mitarbeiters verwalten.

 

Das papierlose Büro ist bei K+W bereits Realität. So werden Wartungen, Inspektionen, Service und Projekte papierlos bearbeitet und ohne Verzögerung an die nächste bearbeitende Abteilung weitergegeben werden. Kunden von K+W quittieren die Arbeit auf einem Tablet oder Handy. Wünscht der Kunde einen Durschlag der Arbeiten, wird ihm dieser vollautomatisch per Fax oder E-Mail zugestellt.

WERBUNG

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.