NüMBRECHT

Nümbrechter Advent mit Gastgeberqualitäten

us; 15.12.2019, 18:30 Uhr
Fotos: Ute Sommer --- Die BeMo-Schüler des Homburgischen Gymnasiums bereicherten das Marktangebot mit handgefertigten Produkten, wie Brotaufstrichen, Kerzenständern und Türkränzen.
NüMBRECHT

Nümbrechter Advent mit Gastgeberqualitäten

  • 0
us; 15.12.2019, 18:30 Uhr
Nümbrecht - Mit geschmückten Ständen, weihnachtlichen Geschenk-Kleinigkeiten und kulinarischen Verlockungen empfing man in Nümbrecht seine Gäste.

Von Ute Sommer

Seinen außergewöhnlichen Charme und sein individuelles Ambiente erhält der Nümbrechter Weihnachtsmarkt durch die vielen Ortsvereine, die es sich nicht nehmen ließen, ihre Gastgeberqualitäten unter Beweis zu stellen. Davon überzeugten sich am Wochenende trotz nasskalten Regenwetters samstags und bei trockener Witterung sonntags zahlreiche Besucher, die den Nümbrechter Advent als Ausflugsziel gewählt hatten. Vor der Kirche und im unteren Abschnitt der Hauptstraße luden über zwanzig Stände zum Stöbern und Finden, zum Flanieren und Verweilen, zum Plaudern und Pause machen, ein. Samstags lockte das "Stille-Nacht-Konzert" vom Gospelchor Sound of Joy und den Turmbläsern des Posaunenchores Wirtenbach in die evangelische Kirche.

Traditionell auf dem Markt mit dabei die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nümbrecht, deren hausgemachte Feuerzangenbowle, sowie Kakao und Kinderpunsch willkommene, flüssige Wärmespender waren. "Vom Erlös vervollständigen wir unsere persönliche Schutzausrüstung mit Handschuhen, Mützen und Helmen", gab Christian Piller von der Feuerwehr Auskunft über den Verwendungszweck des außergewöhnlichen Wochenendeinsatzes, den er gemeinsam mit Markus Vyge, Diana Monjean und Diana Schlösser schob. Beim Weihnachtsbaum-Verkauf des CVJM Nümbrecht brummte das Geschäft, denn viele Kunden machen seit Jahren schon gern vom Frei-Haus-Lieferservice Gebrauch. Am Samstag, gegen 16 Uhr, waren bereits 230 der 300 zum Verkauf stehenden Nadelbäume, mit vier Transportfahrzeugen in Haupt-und Außenorten ausgeliefert.

WERBUNG

Traditionell engagierten sich die rund 30 CVJM-Helfer zur finanziellen Unterstützung des Schülercafés "Alte Schmiede". Mit "Tartiflette" servierte Jan Löcher als 2. Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Govieux-Nümbrecht diesmal einen brandneuen französischen Gaumenkitzel. "Dabei handelt es sich um warmen Kartoffelsalat, der mit Reblochon-Käse und Crème frâiche verfeinert wird", verriet er die Finessen bei Zubereitung der Speise. Das Homburgische Gymnasium war gleich mit drei Angeboten vertreten, wobei Kimberly Lux, Lea Dittich, Johanna Lang, Lara Jacobs, Emily Löwen und Lea Kolb aus der Stufe Q1, Pommes und Burger auftischten, am Stand nebenan konnte die Fast-Food-Mahlzeit mit Glühwein und Churros komplettiert werden.

Mit selbsthergestellten, Upcycling-Produkten wie Fledermauskästen, Kerzenständern, Topfuntersetzern oder Türkränzen aus Palettenholz, Beton und Kork gewährten Schüler der Stufen acht und neun Einblicke ins Fach BeMo (Betrieb und Mobilität), in dessen Rahmen die Heranwachsenden außerdem die Mofa-Prüfbescheinigung ablegen können. Mit süßen Weihnachtsüberraschungen und Lebkuchenherzen wartete der Weihnachtsmann auf kleine Besucher, wem das nicht geheuer war, der drehte kurzerhand eine Runde auf dem Kinderkarussell.

 

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.