NüMBRECHT

NDW statt Kölschrock im Kurpark

ls; 12.06.2019, 16:10 Uhr
WERBUNG
Foto: Leif Schmittgen --- Bürgermeister Hilko Redenius freut sich mit Karin Schmidt (li.) und Adina Koppenburg (beide Tourist Info) auf eine Zeitreise in die frühen 80er Jahre.
NüMBRECHT

NDW statt Kölschrock im Kurpark

  • 0
ls; 12.06.2019, 16:10 Uhr
Nümbrecht – In diesem Jahr haben sich die Veranstalter des Lichterfestes für das neue Motto „Ich will Spaß“ bei der Veranstaltung am 12. und 13. Juli entschieden.

Das traditionelle Kölschrockkonzert im Rahmen des Lichterfestes fällt in diesem Jahr aus. „Wir möchten mal etwas Neues probieren, Mundartkonzerte sind in der Region weit verbreitet“, sagte Nümbrechts Bürgermeister bei der Programmvorstellung für die Veranstaltung am Freitag, 12., und Samstag, 13 Juli. Ab 19:30 Uhr treten am Freitagabend drei echte Schwergewichte der neuen Deutschen Welle (NDW) unter dem Motto „Ich will Spaß“ im Nümbrechter Kurpark auf. Das Thema kommt nicht von ungefähr, denn Markus landete mit seinem gleichnamigen Song in den frühen 80er Jahren einen Megahit und wird einer der Interpreten des Abends sein.

 

Außerdem werden „Fräulein Menke“ (Hohe Berge) und „Geier Sturzflug“ (Bruttosozialprodukt) die rund 1.000 erwarteten Zuschauer mit auf eine musikalische Zeitreise nehmen. „Die Gruppen müssen finanziert werden“, begründete das Gemeindeoberhaupt den Eintrittspreis von 11 € (Abendkasse 15 €). Da das ganze in diesem Jahr aber familienfreundlich gestaltet werden soll, haben Kinder unter 15 Jahren freien Eintritt zum NDW-Konzert.

 

WERBUNG

 

Seit einigen Jahren sorgt die regional bekannte Band „Hot Stuff“ für rockige Coverklänge beim Lichterfest. Die Mitglieder freuen sich, alte Songlisten der NDW hervorzukramen, denn sie fungieren am Freitag als Vorband. „Natürlich kommen keine Lieder der drei Hauptkünstler vor“, versprach Redenius. Am Samstag treten „Hot Stuff“ am Samstag, ab 20 Uhr, dann mit ihrem konventionellen Programm, bei freiem Eintritt auf. „Zuvor spielt das Jugendorchester des Musikvereins Hedinghausen, ab 17 Uhr und bereits eine Stunde vorher bieten die DLRG und Gemeindewerke „Spiel und Spaß“ an.

 

„Die Veranstaltung lebt vom Ehrenamt“, so der Bürgermeister. Deswegen werden auch in diesem Jahr wieder viele Vertreter der örtlichen Vereine und Institutionen möglichst viele Getränke verkaufen, um die Kosten für das Spektakel zu decken. Am Abend steht, ab etwa 22 Uhr, wieder das traditionelle Ballonglühen auf dem Programm, ab 22.45 Uhr gibt es das Höhenfeuerwerk, bis 1 Uhr werden die Gäste mit Musik verwöhnt. Begleitend gibt es eine Tombola (Lospreis 1 €), wo als Hauptpreis unter anderem eine Ballonfahrt winkt.

 

Eintrittskarten für das NDW-Konzert gibt es beim Veranstalter Tourist Info Nümbrecht im Rathaus, Tel: 02293/302 302, E-Mail: Toristinfo@nuembrecht.de oder online bei Kölnticket.

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.