LOKALMIX

Waldbröl stellt neue Schiedspersonen vor

kr; 07.05.2021, 10:10 Uhr
Foto: Karin Rechenberger --- Bürgermeisterin Larissa Weber (li.) stellte gestern die neuen Schiedspersonen vor: Elke Rettke (v.re.), Nadine Jansen und Detlef Baldamus: Regina Radetzky war verhindert.
LOKALMIX

Waldbröl stellt neue Schiedspersonen vor

  • 0
kr; 07.05.2021, 10:10 Uhr
Waldbröl - Nadine Jansen, Regina Radetzky, Elke Rettke und Detlef Baldamus sollen bei Nachbarschaftsstreitigkeiten vermitteln.

Von Karin Rechenberger

 

Ob Qualm von Nachbars Grill, laute Musik, Rasenmäherlärm in der Mittagszeit oder die Verletzung des Briefgeheimnisses - es gibt viele Streitigkeiten, bei denen die Bürger zur Durchsetzung des eigenen Rechts nicht zur Polizei gehen oder vor ein Gericht ziehen müssen. Oft bringt die Vermittlung durch eine neutrale Schiedsperson schon die Lösung

 

Bürgermeisterin Larissa Weber stellte gestern die vier neuen Waldbröler Streitschlichter vor: Detlef Baldamus und Nadine Jansen werden für den Stadtbezirk zuständig sein, Regina Radetzky und Elke Rettke kümmern sich um mögliche Auseinandersetzungen in den 64 Außenorten. „Bei bestimmten Straftaten sollte der Ankläger die Schiedsperson einschalten, bevor er einen Gang zum Gericht erwägt. In vielen Streitigkeiten unter Bürgern ist ein Schlichtungsversuch sogar zwingend“, erläuterte Roswitha Vorländer, Verwaltungsmitarbeiterin im Ordnungsamt. Gemeinsam mit Eckhard Becker, Fachbereichsleiter der Bürgerdienste, informierte sie über die Aufgaben der Schiedsleute.

 

Die Besprechungen finden immer im Rathaus statt. „Nach Antragstellung sollte der Fall nach drei Wochen abgeschlossen sein“, so Vorländer. Erscheint eine Partei nicht zum ausgemachten Termin und oder kann der Konflikt nicht aus der Welt geschafft werden, geht es mit dem Schlichtungsbrief weiter zum Amtsgericht. Dank der ehrenamtlichen Schiedsleute werden die Gerichte entlastet und Kosten reduziert. Das Waldbröler Quartett absolviert im Sommer noch eine Schulung, damit sie dabei helfen können, Zwistigkeiten beizulegen.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.