LOKALMIX

Lokale Hilfsprojekte werden finanziell unterstützt

Red; 30.06.2020, 20:45 Uhr
Oberberg Aktuell
LOKALMIX

Lokale Hilfsprojekte werden finanziell unterstützt

  • 0
Red; 30.06.2020, 20:45 Uhr
Oberberg - Kreisverwaltung wirbt für Teilnahme an Förderprogramm "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern".

Nachbarschaftshilfe und Nahversorgung sind - gerade während der Corona-Pandemie - von großer Bedeutung. Im ländlichen Raum ist es für hilfebedürftige Menschen, wie Ältere, Menschen mit Vorerkrankungen oder Behinderungen, Menschen in sozial schwierigen Lebensverhältnissen häufig schwierig, sich mit Lebensmitteln zu versorgen. Der Oberbergische Kreis unterstützt deshalb das Förderprogramm "Schnelle Hilfe für helfende Hände auf dem Land" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Darüber werden insbesondere ehrenamtliche Initiativen in ländlichen Regionen unterstützt, die sich zum Beispiel in der nachbarschaftlichen Lebensmittelversorgung engagieren.

 

Aufgerufen sind Vereine, gemeinnützige GmbHs, öffentliche-rechtliche Religionsgemeinschaften, Stiftungen und genossenschaftlich organisierte Dorfläden und Dorfgaststätten. Der mögliche Förderbetrag liegt zwischen mindestens 2.000 und maximal 8.000 Euro. Interessenbekundungen sind bis zum 12. Juli 2020 über ein Online-Formular bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung möglich (www.ble.de/ehrenamt-staerken).

 

Förderfähig sind Ausgaben in den folgenden Maßnahmenbereichen:

 

• Neuanschaffungen und Beauftragungen für Maßnahmen, die dem Schutz der Gesundheit von Mitgliedern und deren Kontaktpersonen dienen

• Neuanschaffungen, Beauftragungen und Fahrtkostenerstattungen für Maßnahmen, die Transportleistungen zur Sicherstellung der Nahversorgung, insbesondere mit Lebensmitteln, sowie Mobilitätsaufwendungen auf Seiten der Mitglieder der Initiativen betreffen

• Neuanschaffungen und Beauftragungen für Maßnahmen, die die Zusammenarbeit von Mitgliedern der Initiative untereinander und mit Kontaktpersonen mit Hilfe einer digitalen Ausstattung der Initiative verbessern.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.