LOKALES

Kinospaß auf der grünen Wiese

us; 28.06.2020, 16:44 Uhr
Foto: Ute Sommer --- Auf dem großzügigen Freibad-Gelände störten weder Tütenknistern noch Knabbergeräusche des Outdoor-Kinospaß.
LOKALES

Kinospaß auf der grünen Wiese

  • 0
us; 28.06.2020, 16:44 Uhr
Wiehl - Im "Schlauchbootkino zum Ferienstart" lockte das Filmmusical "The Greatest Showman" rund 150 Besucher auf das Freibadgelände in Bielstein.

Der Strand so grasgrün, der Sommerabend so lufitg lau, die Open-Air Atmosphäre so tiefenentspannt: Beste Voraussetzungen also für die zweite Auflage des "Schlauchbootkinos", bei dem diesmal "The Greatest Showman" über die Großleinwand auf dem Gelände des Bielsteiner Freibades flimmerte. Wegen Corona dümpelten die Schlauchboot diesmal nicht mit Zuschauern im Freibadbecken, sondern dienten zweckentfremdet als Komfortliegen auf den umliegenden Rasenflächen.

 

Wegen den ständig modifizierten Corona-Sicherheitsbestimmungen konnte das Organisationsteam aus Städtischem Jugendamt, DLRG und der Freizeit & Sportstätten Wiehl erst 14 Tage vor Ferienbeginn mit der Werbung für das Event beginnen und zeigte sich angetan von der dennoch großen Publikumsresonanz. Das extra erarbeitete Sicherheitskonzept sah unter anderem die namentliche Registrierung, Maskenpflicht auf den Laufwegen, Mindestabstand zwischen den Liegeplätzen und das Verbot von Glasflaschen vor. Ab dem frühen Nachmittag hatte das 20-köpfige Helferteam die 3x5 Meter große Leinwand samt Tontechnik installiert und nebenbei heftig um das Wetter gebangt. Doch bei hereinbrechender Dunkelheit hieß es ab 21:30 Uhr planmäßig: „Film ab!“

WERBUNG

 

Ausgerüstet mit Campingstühlen, Luftmatratzen, Sitzsäcken und Liegedecken verwandelte ein bunter Generationenquerschnitt das Freibad in einen lebhaften Beach-Park. Der mitgebrachte Snack-Vorrat reichte von Kirschen über Chips und Getränke bis hin zu Mettbällchen und Popcorn. Familie Treibel, samt den Kindern Nina und Julian, war mit einem Verpflegungs-Bollerwagen aus Ründeroth angereist, um den Auftakt in die Sommerferien im Schlauchbootkino zu genießen.

 

Die 14-jährigen Klassenkameradinnen Liv, Lianne und Antonia aus Wiehl hatten es sich auf mitgebrachten Sitzsäcken mit Erfrischungsdrinks aus der Kühltasche bequem gemacht. „Wir haben die Einladung auf Instagram gelesen und freuen uns nach der Lockdown-Phase so richtig darauf, mal wieder auszugehen und Leute zu treffen", sprachen Conny und Jan aus Wiehl wohl so manchem Schlauchbootkino-Besucher aus dem Herzen.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.