LINDLAR

Austausch auf :metabolon

Red; 12.06.2019, 10:35 Uhr
Oberberg Aktuell
LINDLAR

Austausch auf :metabolon

  • 0
Red; 12.06.2019, 10:35 Uhr
Lindlar – Im Rahmen der „Summerschool“ besuchten 14 kirgisische Studenten die Lindlarer Deponie.

Kürzlich erhielten zehn kirgisische Studenten mit ihrer Dozentin Einblick in die Forschungsaktivitäten auf :metabolon. Während der 14-tägigen „Summerschool“, die durch die TH Köln durchgeführt wird, erhalten ausgewählte Studenten des deutschsprachigen Telematik-Studiengangs an der "Kirgisisch Staatlich Technischen Universität" (KSTU) in Bishkek die Möglichkeit, sich fachlich und sprachlich weiterzubilden.

 

WERBUNG

 

Neben der sprachlichen Förderung erhalten die Teilnehmer auch Einblicke in die deutsche Kultur und nehmen an Exkursionen in die Region teil. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf der fachlichen Weiterentwicklung der jungen Automatisierer. Ein wesentlicher Aspekt der Summerschool ist immer auch der Austausch von Wissen unter den Studenten sowie das Knüpfen neuer Kontakte, weshalb es im Anschluss an die Führung über das Gelände, noch ein Treffen mit Mitgliedern der „Forschungsgemeinschaft :metabolon“ gab.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.