LICHTWISSEN

LED-Sanierung bei laufendem Betrieb

Anzeige; 25.03.2020, 15:40 Uhr
Fotos: LED Technics Germany.
LICHTWISSEN

LED-Sanierung bei laufendem Betrieb

  • 0
Anzeige; 25.03.2020, 15:40 Uhr
Oberberg - Energiekosten senken ohne aufwändigen Systemwechsel.

Durch den Austausch des Geräteträgers lassen sich gängige Lichtbandsysteme, wie sie auf Produktions-, Lager und Logistikflächen im Einsatz sind, jetzt zeit- und kostensparend auf LED-Technik umrüsten. Unternehmen können ihren Energieverbrauch so schnell und einfach um bis zu 70 Prozent verringern.

 

LED-Leuchten senken die Energiekosten deutlich und sind langlebig. Dennoch hält die Aussicht auf vermeintlich hohe Anschaffungs- und Installationskosten sowie mögliche Betriebseinschränkungen während der Sanierung viele Unternehmer davon ab, auf die kostensparende Technik umzurüsten. Und selbst wenn der Wille da ist: Die passende Lichtlösung zu finden, ist schwierig – und oft schwerwiegender als die Frage der Finanzierung. Eine praktikable Lösung verspricht das Click2fix-System von LED Technics Germany, bei dem die Geräteträger alter T5- und T8-Lichtbandsysteme mit ein paar Handgriffen gegen neue LED-Träger ausgetauscht werden. Das bisherige Trageschienensystem wird weitergenutzt. Die Montage dauert pro Wechsel nicht mal eine Minute und es sind keine weiteren Elektroarbeiten notwendig.

 

[Es gibt keine Betriebseinschränkungen durch die LED-Umrüstung mit Click2fix.]

 

Einfacher Wechsel bei hoher Lichtqualität

 

„Vor der Frage ‚komplett umrüsten oder günstige Lösung‘ stehen unserer Erfahrung nach viele Betriebe“, weiß Andreas Kreuss, Geschäftsführer von LED Technics Germany. „Ein Wechsel auf LED-Röhren ist zwar vergleichsweise günstig, doch Lichtqualität und Helligkeit sind nicht immer optimal. Ein komplett neues System hingegen ist investitionsintensiv und kann den Betrieb für mehrere Wochen beeinträchtigen. Zudem sind viele innovative Lichtlösungen für die Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen of viel zu komplex. Unser derzeit einzigartiges Click2fix-System ist schnell und praktikabel und sorgt dafür, dass notwendige LED-Sanierungen nicht mehr auf die lange Bank geschoben werden müssen“, so Kreuss weiter.


[Alte Leuchtstoffröhren werden durch Click2fix-Geräteträger mit LED-Einsatz ersetzt...]

 


[...und anschließend ordnungsgemäß von LED Technics Germany entsorgt.] 

 

Amortisation in zweieinhalb Jahren


In Kombination mit einer gute Lichtplanung kann sogar ein noch höherer Einspareffekt erzielt werden. Wie an zwei Standorten der Honold Contract Logistics GmbH: Durch die sinnvolle Lichtplanung konnte LED Technics Germany die Anzahl der Leuchten beim Austausch mit dem Click2Fix-System um Zweidrittel reduzieren, auf rund 1.000 Leuchten. Der Energieverbrauch wurde dadurch allein an einem  Standort von bislang zirka 540.000 Kilowattstunden auf rund 340.000 Kilowattstunden reduziert. Die Amortisationszeit lag bei zweieinhalb Jahren.

Click2Fix ist kompatibel mit den gängigen Lichtbandsystemen der letzten 25 Jahre. Für einen ersten Test stellt LED Germany kostenlose Muster zur Verfügung. Weitere Produktdetails unter https://www.led-technics-germany.de/produkt/linear-click2fix/ und auf YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=51Vuvskmmro).

 

LED Technics Germany steht für hochwertige, energieeffiziente und vor allem pragmatische Lichtlösungen für Industrie und Gewerbe. Seit 2009 entwickelt und produziert das Kölner Unternehmen eigene LED-Leuchten und -Systeme, mit dem Ziel, die Energiewende für den Mittelstand einfach und finanzierbar zu machen. Mit Expertise in der Elektrotechnik legt Gründer und Geschäftsführer Andreas Kreuss großen Wert auf Praktikabilität und Angemessenheit der Lichtlösungen. Zu den Kunden zählen mittelständische Unternehmen aus ganz Deutschland und speziell aus dem Rheinland wie der Flughafen Köln Bonn, Dextro Energy, Gottfried Schultz SE und die Borbet GmbH.

 

Für die Herstellung der LED-Leuchten und -systeme nutzt LED Technics Germany ausschließlich Markenkomponenten, ohne diese zu verkleben, zu verpressen oder anderweitig zu verschachteln. Dadurch bleiben die Anwender systemunabhängig. Die modulare und transparente Bauweise ermöglicht es, innovative Technologien zu integrieren, und erreicht so einen hohen Anpassungsgrad.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.