KULTUR

Freundschaften und Beziehungen pflegen

Red; 12.06.2019, 11:38 Uhr
Bilder: privat ---- Viel Spaß hatten die Teilnehmer des Austauschprogramms an der viertägigen Reise.
KULTUR

Freundschaften und Beziehungen pflegen

  • 0
Red; 12.06.2019, 11:38 Uhr
Lindlar – 29 Lindlarer besuchten die französische Partnerstadt Brionne – Erstmals auch eine Delegation der Feuerwehr.

Auch in diesem Jahr hat das Partnerschaftskomitee der Gemeine Lindlar einen Austausch mit der französischen Partnerstadt Brionne organisiert. Unter den 29 oberbergischen Teilnehmern nahm auch erstmals eine fünfköpfige Delegation der Feuerwehr Lindlar teil, nachdem im Frühsommer 2018 während des Besuchs der französischen Gäste einer Feuerwehr-Schauübung die Idee eines Gegenbesuchs entstanden war.

Unter Leitung von Hans Peter Scheurer, Leiter des LZ 1 sowie Pressesprecher, Isabelle de Rochette und Sven Engelmann, den Organisatoren des Partnerschaftskomitees, stand unter anderem der Besuch des Feuerwehrzentrums in Louviers auf dem Programm, das auch für das kleine Brionne zuständig ist. Hier lernten die Wehrleute viel über den zentralistisch geprägten Aufbau Frankreichs, stellten viele Gemeinsamkeiten, aber auch große Unterschiede in Ausbildung, Ausrüstung und Zuschnitten von Löschbezirken fest, die im Nachbarland wesentlich größer ausfallen.

 

WERBUNG

Weitere Programmpunkte waren ein Zwischenstopp auf der Hinfahrt in der nordfranzösischen Stadt Saint-Quentin, ein historischer Rundgang durch die Gemeinde von Brionne sowie der Besuch einer Safranfarm in St.Pierre de Salerne. Die wichtigsten Anliegen des viertägigen Besuchs in der Normandie blieben aber der kulturelle Austausch und das Pflegen der gemeinsamen Beziehungen und Freundschaften. Kurz vor der Abreise zurück nach Deutschland wurde zudem dem kürzlich verstorbenen Dr. Benno Stiefelhagen gedacht, der einer der Pioniere des deutsch-französischen Freundschaftsprojektes war.

 

 „Es war in diesem Jahr auch ein Austausch des Neubeginns angesichts der Tatsache, dass insgesamt neun Personen zum ersten Mal mit nach Brionne gefahren sind. Neun neue Freundschaften sind damit entstanden“, erklärte Sven Engelmann in seinem an die französischen Gastgeber gerichteten Dankeswort. Der Gegenbesuch wird im kommenden Jahr vom 21.-24.Mai am Himmelfahrtswochenende stattfinden.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.