KULTUR

Achtung Spindel!

jw; 02.12.2019, 12:40 Uhr
WERBUNG
Fotos: Simon Jolbej.
KULTUR

Achtung Spindel!

  • 0
jw; 02.12.2019, 12:40 Uhr
Bergneustadt - Das Kinderweihnachtsstück "Dornröschen" des Bergneustädter Losemund-Theaters feierte am gestrigen Abend Premiere.

Von Jan Weber

 

Die Aula der Realschule Bergneustadt verwandelte sich gestern in eine Theaterbühne. Gegen 17 Uhr fiel der große rote Vorhang und das Weihnachtsstück der Kindergruppe des Losemund-Theaters feierte Premiere. Aufgeführt wurde das Märchen "Dornröschen" nach den Gebrüdern Grimm und von Gert Richter. Unter der Regie von Eva und Marie Deutschmann, Jasmin Dohrmann sowie Martina Huthmacher wurden den Zuschauern ein knapp zweistündiges Programm präsentiert.

 

WERBUNG

Zum Inhalt: Die beiden Wandergesellen Robert und William Balduin (Mika Köster und Sean Deutschmann) verschlägt es auf ihrem Weg zufällig auf das Schloss, in dem kurze Zeit später Prinzessin "Röschen" (Emily Broich) geboren wird. Deren Mutter, die Königin (Sabine Meyer), litt zuvor unter Migräne, da sie sich so sehr ein Kind wünschte. Durch ihre saloppe Art und dank einer genialen Idee finden die beiden Gesellen einen Weg der Königin zu helfen: Als Röschen getauft wird, werden nur zwölf der 13 Feen auf das Schloss eingeladen, worauf die ausgeladene Fee die Prinzessin verfluchte. Die beiden guten Feen Flora und Fauna (Emily und Sunny Kolodziej) können das große Unheil im letzten Moment abwenden. Die 100 Jahre Tiefschlaf und das große Finale wurden von den selbsternannten Tausendsassas Balduin mit viel Witz gefüllt.

 

Das Publikum und vor allem die kleinen Zuschauer wurden mehrfach in das Stück integriert und durch die Bewohner des Schlosses zum Lachen gebracht. Die Regisseure haben sich an der zeitgemäßen Sprache der Erzählungen von Dornröschen gehalten, während das Schauspiel der Akteure zeitgemäß dargestellt war. Während die Geschichte ihren Lauf nahm, schlüpften die Balduins mehrfach in die Erzählerrolle, um die Gäste dem Ganzen noch näher zu bringen. Der gestrigen Aufführung folgen noch weitere im Dezember.

 

Weitere Informationen unter www.losemund.de             

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG