KARNEVAL

Scheeler Floriansjünger starten in die Session

Red; 14.11.2019, 15:51 Uhr
Oberberg Aktuell
WERBUNG
KARNEVAL

Scheeler Floriansjünger starten in die Session

  • 0
Red; 14.11.2019, 15:51 Uhr
Lindlar - Sessionseröffnung durch den neuen Sitzungspräsidenten Matthias „Mattes“ Wild im Feuerwehrgerätehaus an der Eibachstraße.

[Foto: privat --- Der neue Sitzungspräsident Matthias „Mattes“ Wild.]

 

„Heimat es, wat m´r drus maache“: Unter diesem Motto sind die jecken Feuerwehrkräfte aus Scheel am 11. November in die Karnevalssession 2019/2020 gestartet. Der neue Sitzungspräsident Matthias „Mattes“ Wild und sein Elferrat hatten dazu ins Feuerwehrgerätehaus an der Eibachstraße eingeladen.

 

WERBUNG

Den Dorfkarneval wieder neu aufleben lassen, mit eigenen und einheimischen Kräften aus der näheren Umgebung, eine Sitzung zusammenstellen: Das hatten sich "Mattes" und sein neuer Elferrat auf die Fahne geschrieben. Die Vorbereitungen hatten schon im Sommer begonnen. Für Wild stand laut einer Pressemitteilung sogar direkt nach der letzten Sitzung in der vergangenen Session fest: „Hier geht noch was, hier kann ich meine Ideen einbringen, hier kann ich als Sitzungspräsident aktiv den Scheeler Karneval mitgestalten.“ Wild möchte die lange Tradition des Dorfkarnevals aufrechterhalten: "Für den Ort, für die Nachbarn, für die Freunde des Karnevals, für die Dorfgemeinschaft.“

 

Er habe die Scheeler Feuerwehrkameraden und Partner von seiner Idee überzeugen. In den meisten Gruppen liefen die Proben schon und so wurde  mit einem kräftigen „Schääl Alaaf“ auf die neue Karnevalssession angestoßen. Die Sitzung findet am Samstag, 15. Februar, ab 18 Uhr in der Scheelbachhalle statt. Informationen zum Vorverkauf gibt es unter www.feuerwehr-scheel.de.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG