JUNGE LEUTE

Sozialwerk übernimmt Ganztagsbetreuung

pra; 12.08.2020, 16:33 Uhr
Oberberg Aktuell
JUNGE LEUTE

Sozialwerk übernimmt Ganztagsbetreuung

  • 0
pra; 12.08.2020, 16:33 Uhr
Hückeswagen – "Gotteshütte" und die Erich-Kästner-Förderschule arbeiten zusammen.

Ab sofort übernimmt das Jugend- und Sozialwerk „Gotteshütte“ aus Hückeswagen, befristet für ein Jahr, die Ganztagsbetreuung der Förderschule Nordkreis. Zum Ende des vergangenen Schuljahres stellte sich heraus, dass die organisatorischen und formalen Anforderungen für die Durchführung der Ganztagesschule durch den Verein „Lernen Fördern“ zu stark gestiegen waren, und diese Aufgabe durch den Verein nicht mehr geleistet werden konnte. Zusätzlich zu der Offenen Ganztagsbetreuung kümmert sich die Gotteshütte nun auch um die Hausaufgabenbetreuung, die Über-/Mittag-Betreuung und die Integrationskräfte/Schulbegleiter vom Verein „Lernen Fördern“. Die Mitarbeiter der Offenen Ganztagesbetreuung wurden für diese Aufgabe übernommen, sodass der Trägerwechsel für die Schüler keine große Umstellung bedeuten wird. Die neue Offene Ganztagesbetreuung startet pünktlich mit dem Schuljahresbeginn am 12.August.

 

WERBUNG

Dank der langjährigen und engen Zusammenarbeit zwischen Förderschule und dem Sozialwerk Gotteshütte kennen sich die Partner bereits und vertreten ein gemeinsames Konzept. Bürgermeister Dietmar Persian ist froh, dass sich kurzfristig eine gute Lösung mit einem örtlichen Partner erzielen ließ. „Das gesamte Team des Vereins „Lernen Fördern“ hat in den vergangenen 14 Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Ebenso freue ich mich aber auch, dass wir einen sehr guten neuen Träger gefunden haben und wünsche den Vertretern der Gotteshütte viel Erfolg für die kommende Aufgabe.“

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.