JUNGE LEUTE

Siegel für besonderes Engagement

pra; 02.09.2020, 11:20 Uhr
WERBUNG
Foto: Andreas Dohm --- (v.l.) Gudrun Mattig und Heinrich Thorwesten von KAMPF freuen sich mit den SocialMediaScouts Loris Zuberi und Julian Pilgram, dem MINT-Team der Gesamtschule rund um Schulleiterin Kirsten Wallbaum-Buchholz, Christoph Doppler und Can Geles sowie Anette Weber von der Evangelischen Kirche über die Rezertifizierung.
JUNGE LEUTE

Siegel für besonderes Engagement

  • 0
pra; 02.09.2020, 11:20 Uhr
Waldbröl – Die Gesamtschule wird erneut mit dem Zertifikat „MINT IN DER SCHULE“ ausgezeichnet.

Die Gesamtschule Waldbröl wurde erneut für das Engagement in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ausgezeichnet – die nächsten drei Jahre trägt die Schule weiterhin das Zertifikat „MINT SCHULE NRW“. Das Siegel wird für eine gezielte Förderung in den entsprechenden Fächern vergeben.

 

Bereits in den vergangenen Jahren konnte man an der Schule mit speziellen Arbeitsgemeinschaften, Forscherklassen, Projektkursen und der Auswahl an MINT-Leistungskursen überzeugen. Bei der dritten Zertifizierungsrunde ging es um die Weiterentwicklung. Gelobt wurde dabei besonders die MINT-Förderung der Gesamtschule nach außen. So werden in Angeboten für Grundschüler schon die Jüngsten motiviert, sich aktiv mit dem Thema zu beschäftigen. Zudem unterstützen sogenannte „SocialMediaScouts“ der Schule in  Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche, Senioren im Umgang mit den neuen Medien.

 

WERBUNG

 

Seit 2010 ist die Wiehler Firma Kampf Partner und stellt der Schule regelmäßig Material zu Verfügung.Unter anderem wurde geminsam Robotikraum eingerichtet, in dem sich nun die Schüler der Robotik AG ihren Programmieraufgaben widmen. Dieses Komplettpaket überzeugte die Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW und das Bildungswerk NRW.

 

MINT-Koordinator Dr. Christoph Doppler meint, dass Schüler mit einer klar ausgewiesenen MINT-Ausrichtung die Zukunft für die wirtschaftliche Entwicklung in den ländlichen Regionen seien. Um dies zu fördern, wurden in diesem Jahr 19 MINT-Schulen mit dem Siegel zertifiziert oder rezertifiziert. Die Schulen profitieren von Förderangeboten, wie beispielsweise Fortbildungen und Praktika für Lehrer oder  MINT-Camps für Schüler. Schulleiterin Kirsten Wallbaum freut sich zusammen mit ihrem MINT-Team, Heinrich Thorwesten und Gudrun Mattig von KAMPF sowie Anette Weber von der Evangelischen Kirche in Waldbröl über die erneute Zertifizierung.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.