JUNGE LEUTE

Neben der Schule auch für den Fußball gepaukt

Red; 20.07.2019, 10:19 Uhr
WERBUNG
Foto: privat.
JUNGE LEUTE

Neben der Schule auch für den Fußball gepaukt

  • 0
Red; 20.07.2019, 10:19 Uhr
Gummersbach - An der Gesamtschule Gummersbach wurden erneut 13 Schüler erfolgreich zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet.

Der DFB hatte mit Unterstützung der Commerzbank als nationaler Projektpartner 2013 die Initiative DFB-Junior-Coach zur Förderung des Fußballtrainernachwuchses gestartet. Am letzten Schultag vor den Sommerferien werden traditionell besondere Leistungsträger seitens der Gummersbacher Schulleitung gewürdigt – so in diesem Jahr auch die frischgebackenen Fußball-Coaches. Norbert Teipel vom Fußball-Verband Mittelrhein überreichte die offiziellen Zertifikate, die den erfolgreichen Abschluss der DFB-Junior-Coach-Ausbildung bescheinigen. „Der Jugendbereich braucht viele qualifizierte und motivierte Trainer, hier werden wichtige Grundlagen gelegt. Die DFB-Junior-Coaches werden den Jugendfußball in Deutschland nachhaltig aufwerten“, lobte Teipel.

 

Die Gesamtschule nimmt bereits seit drei Jahren erfolgreich an der Initiative teil. „Eine echte Talentschmiede mit Blick auf den Trainernachwuchs“, so Marcel Kebekus als projektverantwortlicher Lehrer. Der 31-jährige Sport- und Deutsch-Lehrer besitzt selbst die B-Lizenz und ist stolz auf seine neuen Coaches. „Jeder hatte eine andere Motivation für die Ausbildung. Einige haben sogar schon erste Trainererfahrungen gesammelt. Besonders gefreut habe ich mich über den Eifer in der Truppe, denn diese anspruchsvolle Ausbildung neben dem Schulalltag zu stemmen, erfordert eine Menge Disziplin“, so Kebekus.

 

Commerzbank-Pate Kevin Dominik Möller: „Ich freue ich mich, dass es so viele engagierte junge Menschen gibt, die sich trotz ihres immer strafferen Zeitplans ehrenamtlich für den Fußball engagieren und Verantwortung übernehmen.“ Er steht als Commerzbank-Pate den baldigen Berufseinsteigern mit Rat & Tat zur Seite und bietet beispielsweise Bewerbertrainings an.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG