JUNGE LEUTE

Einblicke in die Berufswelt Frankreichs

bw; 10.02.2020, 13:49 Uhr
Foto: Erhard Dösseler --- Die Jugendlichen schnupperten in Frankreich in unterschiedliche Beruf hinein.
JUNGE LEUTE

Einblicke in die Berufswelt Frankreichs

  • 0
bw; 10.02.2020, 13:49 Uhr
Bergneustadt – Ein zweiwöchiges Praktikum leisteten fünf Schüler des Wüllenweber-Gymnasiums in der Partnerstadt Châtenay-Malabry.

Fünf Schüler des Wüllenweber-Gymnasiums haben ihr 14-tägiges Praktikum in Bergneustadts Partnerstadt Châtenay-Malabry geleistet. Schulleiterin Monika Türpe zeigte sich laut Mitteilung erfreut, dass auch im 53. Partnerschaftsjahr diese Möglichkeit noch immer besteht. In Frankreich suchen sich die Schüler Gasteltern und Praktikumsplätze, in denen die französische Sprache erforderlich ist. Die Praktikanten werden in diesen zwei Wochen in der Partnerstadt sowohl schulisch als auch von der Stadtverwaltung betreut. Vorbereitet wurden sie durch die Französisch-Lehrerinnen Christelle Heinen und Regine Köchling.

 

WERBUNG

Übereinstimmend war das Lob über die Gasteltern, die ihren Gästen auch die Möglichkeit zum Besuch in Paris ermöglichten. Mit dem Gebrauch der französischen Sprache „waren wir manchmal auch richtig gefordert“, so die fünf Praktikanten.

 

Darja Berg und Marija Lovric waren in den zwei Wochen in Vor- beziehungsweise Grundschulen tätig, Gertrud Sirrenberg in einem internationalen Hotel. Henning Sostmann verbrachte sein Praktikum im Kino. Bjoern Weber hatte gleich zwei Stellen. In der ersten Woche war er im Konservatorium, wo er im Aufnahmestudio und dem Vorbereiten von Konzerten half. In Woche zwei arbeitete er bei einer kommunalen Anlaufstelle für Fragen und Probleme von Jugendlichen.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.