Archiv

Bürgermeister fordern bessere ÖPNV-Anbindung

Red; 3. Apr 2019, 12:05 Uhr
Bild: Schloss-Stadt Hückeswagen --- Trafen sich in Hückeswagen: Rainer Bleek (v. li.), Burkhard Mast-Weisz, Johannes Mans und Dietmar Persian.
ARCHIV

Bürgermeister fordern bessere ÖPNV-Anbindung

Red; 3. Apr 2019, 12:05 Uhr
Oberberg – Nach einem Treffen der Bergischen Stadtoberhäupter fordert man schnelle Verkehrsmittel in die Großstädte – Planungen für Industriepark laufen.
Beim Treffen der Bergischen Bürgermeister Burkhard Mast-Weisz (Remscheid),Rainer Bleek (Wermelskirchen), Johannes Mans (Radevormwald) und Dietmar Persian (Hückeswagen) in Hückeswagen stand das Thema „Anbindung über den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) an die Großstädte am Rhein“ ganz oben auf der Agenda.

„Die Stadtoberhäupter fordern direkte Zugverbindungen von Remscheid und Lennep nach Düsseldorf sowie eine Schnellbusverbindung von Hückeswagen über Wermelskirchen nach Köln und Leverkusen. Es besteht Einigkeit, dass nur eine zuverlässige und schnelle Anbindung an die Rheinschiene die Attraktivität der Region steigern kann“, teilt die Schloss-Stadt mit.


Außerdem halten die Bürgermeister an den Planungen zum neuen Gewerbegebiet Gleisdreieck (OA berichtete) fest, man wolle den eingeschlagenen Weg weiter gehen. Gemeinsam möchte man auch das Problem des Verkehrslärms angehen. Mit Resolutionen und der Forderung nach Geschwindigkeitsreduzierungen und mehr Polizeipräsenz soll Entlastung für Bürger geschaffen werden.