Archiv

MGV „Hoffnung Lichtenberg“ stellt Weichen für Zukunft

Red; 24. Jan 2019, 10:15 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

MGV „Hoffnung Lichtenberg“ stellt Weichen für Zukunft

Red; 24. Jan 2019, 10:15 Uhr
Morsbach – Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung beschlossen die Mitglieder des MGV „Hoffnung Lichtenberg“ die Verkleinerung des Vorstandes und bildeten Arbeitskreise zu verschiedenen Themen.
In einem unterhaltsamen Rückblick ließ Patrick Gilles, erster Geschäftsführer des Männergesangvereins (MGV) „Hoffnung Lichtenberg“, auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Chores die Höhepunkte des vergangenen Jahres Revue passieren. Dabei hob er unter anderem die 1. Oberbergische Grillmeisterschaft sowie die Teilnahme am nationalen Chorwettbewerb der Eintracht hervor. Nach dem Kassenbericht erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig die Entlastung.


[Bild: Manuel Puhl.]

Im Anschluss wurde Michael Ley mit viel Applaus und einer Urkunde für 25 Jahre aktives Singen geehrt. Die Mitglieder des MGV dankten ihm außerdem für seine 20-jährige Vorstandsarbeit. Eine vorgeschlagene Satzungsänderung zur Verkleinerung des Vorstands wurde von der Versammlung beschlossen: In Zukunft soll dieser aus einem fünfköpfigen Leitungskreis bestehen. Es schlossen sich entsprechende Neuwahlen des Vorstandes an, hierbei wurden Manuel Puhl, Andreas Zimmermann, Patrick Gilles, Markus Schlechtingen und Robin Kappenstein einstimmig in das Leitungsteam gewählt.

  

Zudem wurden für die kommenden Veranstaltungen - wie die nächste Oberbergische Grillmeisterschaft am 29. Juni oder das 115. Jubiläum am 12. Oktober 2019 - sowie für das Thema „Vereinsentwicklung“ Arbeitskreise gebildet. Puhl dankte seinen Vorstandskollegen für die im abgelaufenen Jahr geleistete Arbeit, den Sängern für das entgegengebrachte Vertrauen und gab einen Ausblick auf die Herausforderungen des kommenden Jahres. Mit dem Satzungszitat „Sind wir von der Arbeit müde, bleibt noch Kraft zu einem Liede“ schloss die Versammlung.