Archiv

Nümbrecht jetzt mit Abstiegssorgen

bv; 9. Dec 2018, 20:04 Uhr
ARCHIV

Nümbrecht jetzt mit Abstiegssorgen

bv; 9. Dec 2018, 20:04 Uhr
Nümbrecht - Wichtiges Spiel gegen Godesberg ging am Ende deutlich mit 26:33 (14:17) verloren.

SSV Nümbrecht - Godesberger TV 26:33 (14:17).

Bittere Pleite für die Mannschaft von Trainer Marc Wollenberg. Dabei hatten sich die SSV-Spielerinnen für dieses eminent wichtige Spiel viel vorgenommen, wollten mit einem Sieg den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern, doch der Schuss ging nach hinten los. Nümbrecht hängt jetzt nach der Niederlage gegen Godesberg selbst im tiefsten Abstiegsstrudel. Dabei war es für die Gastgeberinnen gut losgegangen, denn nach acht Minuten führte man mit 5:1. Doch brachte dieser gute Start keine Sicherheit, denn die Gäste gingen ihrerseits nach einer Viertelstunde mit 6:7 in Front. Bis zum 9:9 hielt Nümbrecht noch mit, fortan jedoch gaben die Gäste das Kommando an und führten folgerichtig beim Halbzeit-Tee mit 14:17.


Beim 17:22 (37.) gab kaum ein Zuschauer noch einen Pfifferling auf die Heimmannschaft, auch weil Lara Henneken kurz nach der Pause nach ihrer dritten Zeitstrafe die Rote Karte sah. Doch plötzlich bekamen die SSV-Spielerinnen die zweite Luft. Ein Ruck ging durch die Reihen der Herimmannschaft, die tatsächlich beim 25:26 (51.) den Anschluss schaffte. Ein Spielstand, der dem SSV alle Möglichkeiten offen ließ. Doch die Aufholjagd entpuppte sich als Strohfeuer. Innerhalb von vier Minuten bauten die Gäste ihren Vorsprung auf 25:31 aus, die Partie war entschieden.

Nümbrecht: Annalena Bauer (10/5), Sandra Fischer (5), Alma Dauti (5/1), Franziska Weißkopf (4), Katharina Jung, Lara Henneken (je 1)

Weitere Ergebnisse und Tabelle