Archiv

Gefeiert für die Klinikclowns

ll; 7. Dec 2018, 15:08 Uhr
Bild: Klinikum Oberberg/Altz --- (v. l.) Die Nachbarschaft vom Steeger Berg in Weiershagen unterstützt die Klinikclowns auf der Kinderstation des Kreiskrankenhauses Gummersbach.
ARCHIV

Gefeiert für die Klinikclowns

ll; 7. Dec 2018, 15:08 Uhr
Gummersbach/Wiehl – Den Erlös ihres Oktoberfestes in Höhe von 600 € überreichte die Nachbarschaft vom Steeger Berg in Wiehl den Klinikclowns des Kreiskrankenhauses Gummersbach.
Mit ihrer Spende will die Nachbarschaft vom Steeger Berg aus Wiehl-Weiershagen kranken Kindern ein Lachen ins Gesicht zaubern. Daher stifteten sie die diesjährigen Einnahmen ihres Oktoberfestes an die Clowns, die auf der Kinderstation im Kreiskrankenhaus Gummersbach auftreten. 600 € wurden mit dem Oktoberfest eingenommen, auch dank der beiden Sponsoren Bäckerei Kelm und Firma Fricke. „Schon bei der Ankündigung des Oktoberfestes informieren wir alle Nachbarn, Freunde und Bekannte, die wir einladen, dass der Erlös für einen sozialen Zweck gespendet wird“, berichtete Kirstin Riedel-Herms, die am Steeger Berg zu Hause ist und die Organisation des Festes unterstützt. Als Clowns verkleidet waren sie und Melanie Schmidt an den Haustüren unterwegs gewesen, um zum Oktoberfest einzuladen. Die aus der VOX-Serie „Club der roten Bänder“ bekannte Tiffy und ihre Clown-Kollegin freuten sich sehr, als sie auf der Kinderstation im Kreiskrankenhaus Gummersbach den Spendenscheck entgegennehmen durften.