Archiv

Neue Dachmarke für VHS

Red; 12. May 2014, 13:10 Uhr
ARCHIV

Neue Dachmarke für VHS

Red; 12. May 2014, 13:10 Uhr
Oberberg - Mit neuer Dachmarke und als wichtiger Teil des Kreisamtes für Schule und Bildung präsentiert sich die Volkshochschule Oberberg (VHS).
Kreise in Rot, Gelb und Blau prägen das neue landesweite Logo der Volkshochschulen. Auch der Oberbergische Kreis nutzt jetzt diese Dachmarke. Die bunten Kreise und ihre Anordnung stehen für Begegnung und Vielfalt, aber auch für Individualität und Gemeinsamkeit. „Auch wir von der VHS Oberberg identifizieren uns mit dem, was die neue Dachmarke signalisiert“, sagt die Leiterin der Volkshochschule Oberberg, Renée Scheer. „Wir schließen uns diesem einheitlichen Symbol gerne an, denn wir sind eine offene Begegnungsstätte mit einem vielfältigen Bildungsangebot für Menschen jeder Herkunft.“


Im „neuen Kleid“ stellt der Oberbergische Kreis das Thema Bildung insgesamt neu auf. Die VHS Oberberg ist jetzt ins Kreisamt für Schule und Bildung eingegliedert. In dem Amt sind das Schulamt einschließlich Schulaufsicht, Bildungsbüro für das Bildungsnetzwerk Oberberg, der Schulpsychologische Dienst und die Schulverwaltung unter einem Dach. Die VHS Oberberg ist jetzt, als ein weiterer wichtiger Partner, in Sachen Bildung und Weiterbildung eingezogen. „Damit schaffen wir innerhalb der Verwaltung ein starkes Netzwerk, das es dem Kreis ermöglicht, das Thema (Weiter-)Bildung noch besser in die oberbergische Bildungslandschaft zu integrieren und da gehört unsere Kreisvolkshochschule einfach dazu“, meint Landrat Hagen Jobi zufrieden. Auch Anke Koester, Leiterin des Amts für Schule und Bildung, begrüßt diese Entscheidung. Strukturell sei die VHS Oberberg bereits sehr gut im Kreisgebiet vernetzt, dies könne strategisch noch wirkungsvoller für das von allen Kommunen getragene Bildungsnetzwek Oberberg genutzt werden. Bundesweit gibt es 900 Volkshochschulen.