Archiv

„Das tapfere Schneiderlein“ in der Halle 32

Red; 28. Jan 2019, 11:25 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

„Das tapfere Schneiderlein“ in der Halle 32

Red; 28. Jan 2019, 11:25 Uhr
Gummersbach – Am Dienstag, 12. Februar, wird der Märchenklassiker „Das tapfere Schneiderlein“ in der Halle 32 in neuem, humorvollen Gewand präsentiert – Zwei Aufführungen im Rahmen der Reihe „Bühne 32 für Kinder“.

[Bild: Theater 1+1, Wipperfürth --- Das "tapfere Schneiderlein" kommt nach Gummersbach.]

Im Rahmen der Reihe „Bühne 32 für Kinder“ führt das Theater 1+1 aus Wipperfürth am Dienstag, 12. Februar, „Das tapfere Schneiderlein“ in der Halle 32 auf. Der Märchenklassiker kommt dabei in einer humorvollen Umsetzung nach Gummersbach: Das Schneiderlein soll ein Kleid für die Prinzessin aus dem Nachbarland nähen. Aber leider kann sie nicht zur Anprobe kommen, denn in ihrem winzigen Königreich fürchten sich alle, auch nur einen Schritt über die Landesgrenze zu setzen. Ihr Vater verbreitet nämlich Angst und Schrecken über die außerordentlichen Gefahren, die jenseits des Reiches lauern. Also macht sich das Schneiderlein auf den Weg zur Prinzessin und durchschaut schnell den Unsinn des Königs.



Mit Witz und Bauernschläue hält das Schneiderlein seiner Umwelt den Spiegel vor. Angetrieben, seine Prinzessin zu erobern, begibt es sich in ein absurdes Königreich, wo die Leute verdummt werden und vor Allem und Nichts Angst haben. Die Handlung ist einfach und geradlinig strukturiert, sodass auch die Kleinsten um ihren Helden bangen. Effektvolle Bilder, wie der Auftritt der Riesen aus großen wehenden Stoffbahnen, und die Musik schaffen eine außergewöhnliche Atmosphäre. Und nicht zuletzt der Kunst der Schauspielprotagonisten ist es zu verdanken, dass die Zuschauer in jeder Sekunde der Abenteuerreise mit dabei sind.

Die Aufführungen am 12. Februar beginnen um 11 und um 16 Uhr und sind geeignet für Zuschauer ab fünf Jahren. Zum Ensemble gehören die Grimme-Preis-Trägerin Petra Nadolny und Wolfgang Fiebig. Einlass ist je 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Karten im Vorverkauf kosten 9 € und sind unter anderem bei AggerTicket im Forum Gummersbach erhältlich. An der Tageskasse kostet der Eintritt 10 €. Weitere Informationen unter www.halle32.de.