Archiv

Günstig Handball gucken: Wie Sportfans beim Sky-Abo sparen

Externer Beitrag; 4. Jan 2019, 15:30 Uhr
Archivbild: Michael Kleinjung --- Anhänger des VfL Gummersbach und Spielmacher Pouya Norouzi kommen mit dem Sport-Paket von Sky auf ihre Kosten.
ARCHIV

Günstig Handball gucken: Wie Sportfans beim Sky-Abo sparen

Externer Beitrag; 4. Jan 2019, 15:30 Uhr
Oberberg - Anhänger des VfL Gummersbach kommen mit dem Sport-Paket von Sky auf ihre Kosten - Was die Mehrheit nicht weiß: Niemand muss Sky als Vollzahler schauen.
Viele Verbraucher haben zusätzlich zu den frei empfangbaren TV-Sendern wie ARD, ZDF, RTL und anderen ein Sky-Abo. Der Münchener Pay-TV-Sender rundet dank umfangreichem Film-, Serien- und Live-Sport-Angebot ein modernes Fernsehprogramm stimmig ab und erfüllt insbesondere die Bedürfnisse zahlreicher Fußball- und Handball-Fans. Die monatlichen Kosten können allerdings deutlich über 70 € liegen und für viele Menschen eine finanzielle Belastung darstellen. Was die Mehrheit nicht weiß: Niemand muss Sky als Vollzahler schauen.

Auf Neukunden warten attraktive Sky-Angebote

Neukunden werden von Sky besonders hofiert. Um Unentschlossene zu überzeugen, bietet der Sender spezielle Offerten an, die die unterschiedlichen Pakete deutlich günstiger machen. Sky hält prinzipiell für jeden etwas bereit, da alle Pakete (unter anderem Cinema, Bundesliga, Sport) beliebig kombiniert werden können. Insbesondere die Fußballbundesliga mit allen Spielen der 2. Bundesliga sowie vielen Partien aus der deutschen Eliteklasse bewegt zahlreiche Fans dazu, ein Abo abzuschließen.

Während es dafür ein einzelnes Paket gibt, kommen Anhänger des VfL Gummersbach mit dem Sport-Paket auf ihre Kosten. Sky überträgt auch die Handball-Bundesliga und ist damit für Handball-Fans interessant. Insgesamt sind Einsparungen bis zu 50 Prozent möglich, allerdings beträgt die Vertragslaufzeit der Pakete rund um die große Auswahl an Neukundenangeboten von Sky meist 24 Monate. Zudem können Bestandskunden via Freundschaftswerbung neue Abonnenten werben, was mit einer Prämie (beispielsweise Geld) belohnt wird. Die Summe könnten sich Werber und Geworbener teilen.

Vertrag kündigen und Sky-Rückholangebote abwarten

Wer das Neukundenangebot beansprucht, spart während dieser Zeit viel Geld. Nach Ablauf der meist zweijährigen Phase fallen dann allerdings die normalen Kosten an, die das Ganze in der Regel verdoppeln. Diesen Preis zu zahlen, kann das Budget auf Dauer enorm strapazieren und bei unbedarften Menschen leicht dazu führen, mithilfe eines Kreditrechners Darlehen vergleichen zu müssen. Leider überschätzen sich immer mehr Deutsche und leben über ihre Verhältnisse. Die Folge: immer mehr Schuldner und Personen, die für ungeplante Investitionen einen Kredit aufnehmen müssen.

Sky-Vollzahler zu sein, ist allerdings unnötig. Schließlich haben Kunden stets die Möglichkeit, rechtzeitig ihren Vertrag zu kündigen und so die preisliche Umstellung zu vermeiden. Normalerweise reagiert Sky prompt und versucht hartnäckig, bestehende Kunden mit interessanten Rückhol-Offerten zu überzeugen. Schließlich kennt auch das Münchener Unternehmen die Vorteile von Streaming-Diensten und ist sich der großen Konkurrenz bewusst. Die Ersparnisse können die 50 Prozent erreichen, jedoch auch niedriger ausfallen.

Deshalb unterbreitet Sky Bleib-dabei-Angebote

Wie jeder andere Konzern auch ist Sky daran interessiert, jeden Kunden zu halten. Wer tatsächlich kündigt, sendet ein klares Signal an den Sender: Ich brauche euer Abo nicht. Sky versucht dann mit lukrativen Bleib-dabei-Offerten, das Schlimmste zu verhindern. Oft ist jedoch auch eine Menge Kalkül im Spiel. Schließlich bewegt der VfL Gummersbach die Region, wodurch Fans ihren Handball-Verein eigentlich die ganze Saison über live im TV verfolgen möchten. Die Kündigung erfolgt dann nur aus taktischen Gründen, um sich einen niedrigeren Preis zu sichern.

Sky weiß dies, springt aber aufgrund rückläufiger Abo-Zahlen darauf an. Denn nicht nur die Fans der DKB Handball-Bundesliga wissen das Live-Sport-Programm zu schätzen, auch Fußball-Anhänger sehen viele Spiele live auf Sky. Aber: Rechte-Verluste der englischen Premier-League, Europa League und teilweise der Bundesliga sowie Champions League hatten zahlreiche Kündigungen zur Folge. Kunden auch zum halben Preis zu halten, ist für Sky daher umso wichtiger.