Archiv

Aggertalsperre: Waldbrand sorgte für Feiertagseinsatz

bv; 20. Apr 2019, 13:03 Uhr
Bilder: Bernd Vorländer.
ARCHIV

Aggertalsperre: Waldbrand sorgte für Feiertagseinsatz

bv; 20. Apr 2019, 13:03 Uhr
Bergneustadt - Über 50 Wehrleute aus Bergneustadt und Gummersbach hatten das Feuer im Unterholz nach kurzer Zeit im Griff.
Über 50 Wehrleute aus Gummersbach und Bergneustadt mussten am Freitagabend ausrücken, um einen Unterholz- und Böschungsbrand an der Aggertalsperre in den Griff zu bekommen. Zeugen hatten die Feuerwehr alarmiert, sodass die Löschzüge aus Lantemicke, Dümmlinghausen, Hackenberg, Bergneustadt und die hauptamtlichen Kräfte der Gummersbacher Wache rasch am Ort des Geschehens eintrafen.


[Im dichten Unterholz an einer Steillage des Aggertalsperrren-Ufers hatten die Wehrleute den Barnd rasch im Griff.]

"Ein größerer Streifen oberhalb des Ufers brannte lichterloh", so Bergneustadts Wehrführer Michael Stricker, der den Einsatz leitete. Die rund 50 Wehrmänner und -frauen hatten mit schwierigen Löschbedingungen zu tun, denn die Brandstelle lag in einer Steillage. Dennoch konnte man mit Hilfe zweier über den oberen Talsperrenweg geleiteten Tankfahrzeugen das Feuer in wenigen Minuten löschen. Hinweise darauf, wie der Brand entstanden sein könnte, gibt es derzeit nicht.

Stricker wies darauf hin, dass derzeit nicht von ungefähr die Waldbrandstufe drei gelte. Noch am heutigen Samstag gebe es Gespräche, inwieweit Osterfeuer nur unter Auflagen stattfinden könnten. Da aber für den heutigen Tag kein Wind gemeldet ist, dürfte dem traditionellen Brauch eigentlich nichts entgegenstehen.

Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.