Archiv

Heimatverein: Spontane Spenden für die Weihnachtsbeleuchtung

Red; 20. Apr 2019, 09:10 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Heimatverein: Spontane Spenden für die Weihnachtsbeleuchtung

Red; 20. Apr 2019, 09:10 Uhr
Wiehl – Der Heimatverein Oberbantenberg wählte Peter Kesehage erneut zum 1. Vorsitzenden – Möglichkeiten zur Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung vorgestellt.
Peter Kesehage, erster Vorsitzender des Heimatvereins Oberbantenberg, nutzte die diesjährige Mitgliederversammlung um auf das Jubiläum „575 Jahre Oberbantenberg“, das im vergangenen Jahr gefeiert wurde, zurückzublicken. Gemeinsam mit dem örtlichen Turnverein, dem Frauenchor und dem Männergesangsverein hatte der Heimatverein ein Festwochenende organisiert. „Trotz eines ansprechenden Programms wurden die Erwartungen der Veranstalter, möglichst zahlreiche Gäste – vor allem aus den Reihen der Oberbantenberger Bevölkerung – begrüßen zu können, enttäuscht. Der Teilnehmerkreis bestand überwiegend aus Vereinsmitgliedern. Wenigstens konnten am zweiten Festtag etliche Mitglieder des Karnevalsvereins Bielstein mitsamt dem designierten Dreigestirn begrüßt werden“, zog Kesehage eine eher durchwachsene Bilanz.



Kein Grund zur Freude gab auch die Tatsache, dass der Heimatverein die Kosten für die Umrüstung der Weihnachtsbeleuchtung, die er im Jahre 2001 anschaffte und die nun auf den neusten Stand der Technik gebracht werden muss, nicht alleine tragen kann. Da sich die Kosten laut Kesehage auf 6.000 € belaufen, sei man auf finanzielle Unterstützung angewiesen, soll es nicht zum zweiten Mal in Folge in der Adventszeit dunkel bleiben im Ort. Als eine Möglichkeit stellte Kesehage den Anwesenden das Crowdfunding-Programm der Volksbank Oberberg vor. Hier wird jede einzelne Spende mit einem Betrag von mindestens 5 € von der Volksbank Oberberg mit einem zusätzlichen Beitrag gesponsert. Die Erläuterungen von Kesehage zeigten große Wirkung, denn spontan wurde von den anwesenden Mitgliedern eine Spendenaktion gestartet.

Auf der Tagesordnung standen außerdem die Wahlen des 1. Vorsitzenden und des 2. Geschäftsführers. Wiedergewählt zum 1. Vorsitzenden wurde Kesehage und zum 2. Geschäftsführer Jürgen Schermer. Ebenfalls wiedergewählt wurde der Beisitzer Alexander Boschmann und als Kassenprüfer Edmund Günther und Christine Harm. Alle einstimmig gewählten Personen nahmen die Wahl an.

Weitere Informationen unter www.heimatverein-oberbantenberg.de.