Archiv

Große Sause zum runden Geburtstag

lo; 15. Mar 2019, 09:00 Uhr
Archivbilder: Michael Kleinjung --- Fußball und Partystimmung gehen in Nümbrecht eine Symbiose ein.
ARCHIV

Große Sause zum runden Geburtstag

lo; 15. Mar 2019, 09:00 Uhr
Nümbrecht - Schlager-Open-Air, Mallorca-Party, Hallencup auf Kunstrasen - im 100. Jahr seines Bestehens hat der SSV Homburg-Nümbrecht viel vor.
Im Frühling 1919 ging aus dem Jünglingsverein Niederbierenbach eine Fußballabteilung hervor, die den Vorläufer des SSV Homburg-Nümbrecht bildete. In diesem Jahr feiert der Klub also sein 100-jähriges Bestehen – und fährt anlässlich des runden Geburtstags ganz groß auf.

Der Höhepunkt ist die „Schlagerparty im Park“ am 31. August. Den Verantwortlichen ist es gelungen, die Schlager-Größen Beatrice Egli und DJ Ötzi für die Großveranstaltung im Kurpark zu gewinnen. Der Vorsitzende Roger Lang rechnet mit 3.000 bis 5.000 Besuchern. Eintrittskarten für die Fete können bereits über das Internet bestellt werden (siehe Link).



[Bild: Anita Bresser, Friedrich Hauswirth, Entwurf: Werbeproduktur Simons.]

In organisatorischer Hinsicht ist das Open-Air-Event ein Mammutprojekt für den SSV. „Der gesamte Verein wird auf den Beinen sein“, betont der Vorsitzenden. Im Übrigen sind VIP-Tickets im Angebot. Eine lange Verschnaufpause gönnen sich die Nümbrechter nicht: Neben Jugend-Fußballturnieren, zu denen auch überregionale Vertreter eingeladen wurden, findet am 2. Oktober eine Mallorca-Party in der GWN-Arena statt. Mickie Krause, Honk und DJ Christian Schall sollen dem Publikum ordentlich einheizen.

Der Festkommers steht am 5. Oktober auf dem Programm. Als Gastredner darf der SSV den Vizepräsidenten des 1. FC Köln, Markus Ritterbach, in der GWN-Arena begrüßen. Für die musikalische Begleitung zeichnet der Musikverein Heddinghausen verantwortlich. „Wir versuchen noch, einen Comedian einzuladen, um den Festakt ein wenig aufzulockern. Da sind die Planungen aber noch nicht abgeschlossen“, erläutert Lang.

Ein sportlicher Leckerbissen beschließt den Jubiläumsreigen: die sechste Auflage des Homburger Hallencups am 21. Dezember. Das Besondere diesmal: In der GWN Arena wird auf Kunstrasen gespielt. Bei der Zusammenstellung des Teilnehmerfelds hoffen die Organisatoren auf Zusagen von Vereinen aus der Mittelrhein- oder Regionalliga. Lang: „Wir möchten Hallenfußball der Extraklasse bieten.“

Im Sommer soll die 1. Mannschaft als zusätzliches Schmankerl ein Freundschaftsspiel gegen einen namhaften, höherklassigen Gegner bestreiten.