Archiv

Drei Autos fuhren über verlorene Ladung

Red; 20. Feb 2019, 11:00 Uhr
Bilder: Polizei --- Auf der L 350 bei Nümbrecht-Elsenroth fuhren vergangenen Donnerstag drei Autos über die verlorene Ladung. Einen Tag später wurde illegal abgeladener Müll in einem Waldgebiet entdeckt.
ARCHIV

Drei Autos fuhren über verlorene Ladung

Red; 20. Feb 2019, 11:00 Uhr
Nümbrecht - Am vergangenen Donnerstag lagen Holz- und Teerpappereste auf der L 350 in Elsenroth - Autofahrer erkannten die Gegenstände in der Dunkelheit zu spät und konnten nicht mehr ausweichen - Polizei hat neue Erkenntnisse (AKTUALISIERT).
+++2. Meldung: Mittwoch, 11 Uhr+++

Die oberbergische Polizei sucht weiterhin nach Hinweisen, wer am vergangenen Donnerstag (14. Februar) auf der Landstraße 350 Ladung verloren hat. Wie berichtet erkannten drei Autofahrer in Elsenroth auf der Fahrbahn liegende Holz- und Teerpappereste zu spät. Die Autofahrer waren gegen 18:25 Uhr auf der Landesstraße 350 in Richtung Marienberghausen unterwegs und hatten in Höhe der Einmündung "Alte Ziegelei" verloren gegangene Reste eines Unterstandes oder einer Holzhütte in der Dunkelheit zu spät erkannt. An den drei Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Am vergangenen Freitag (15. Februar) erhielten die Ordnungsämter Nümbrecht und Wiehl Hinweise zu einer größeren Menge illegal abgeladenem Müll im Waldgebiet an der L 338. Bei dem Müll handelt es sich augenscheinlich um das Material eines ehemaligen Gartenhauses oder eines Holzanbaus. Eine zweite Müllablagestelle befand sich oberhalb der Ortschaft Wiehl-Jennecken.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass diese Müllablagerungen in direktem Zusammenhang mit der verlorenen Ladung auf der L350 stehen. Wer hat bemerkt, dass in seiner Nachbarschaft ein solches Gartenhaus abgerissen wurde? Wer kann Angaben zu dem Fahrer oder dem genutzten Fahrzeug machen? Hinweise gehen an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter Tel.: 02261/81 99 -0.




+++1. Meldung: Montag, 16:45 Uhr+++

Wie die Polizei erst heute mitteilte, sind am vergangenen Donnerstag auf der L 350 in Elsenroth drei Autos beschädigt worden, weil deren Fahrer auf der Straße liegende Holz- und Teerpappereste in der Dunkelheit zu spät erkannt hatten und nicht mehr ausweichen konnten. Die Geschädigten waren gegen 18:25 Uhr in Richtung Marienberghausen unterwegs, die Gegenstände befanden sich in Höhe der Einmündung „Alte Ziegelei“ auf der Fahrbahn. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um Reste eines Unterstandes oder einer Holzhütte, die ein unbekanntes Fahrzeug verloren hatte.  Hinweise an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter Tel.: 02261/81 99-0.

Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.