Archiv

Als Welpe viel zu früh von der Mutter getrennt

Red; 24. Jan 2019, 08:43 Uhr
Bilder: privat.
ARCHIV

Als Welpe viel zu früh von der Mutter getrennt

Red; 24. Jan 2019, 08:43 Uhr
Oberberg - Oberberg-Aktuell präsentiert das „Tier der Woche“ aus dem Tierheim Koppelweide.
Lana wurde als kleiner Welpe viel zu früh von der Mutter getrennt mit der Absicht, sie zu verkaufen. Als dies nicht gelang, wurde sie weitergereicht und mit der Flasche aufgezogen. Dadurch ist die Hündin sehr menschenbezogen und freundlich, etwas Erziehung braucht sie aber noch. Sie ist verträglich mit Rüden, bei  Weibchen entscheidet die Sympathie. Lana ist verspielt, kann aber dominant sein, wenn es um Spielzeug geht. Wegen ihres Bullterrier-Anteils gilt sie als sogenannter Listenhund. Für die freundliche Hündin sucht das Team des Tierheims Koppelweide hundeerfahrene Menschen. Informationen und Kontakt: Tel.: 02262/97 01 97, E-Mail: team@tierheim-koppelweide.de.
  
Steckbrief:

Name: Lana

Rasse: Bullterrier-Mix

Geboren: 1. Januar 2018

Schulterhöhe: 50 Zentimeter

Kastriert: nein

Im Tierheim seit: 12. Dezember 2018

www.tierheim-koppelweide.de