Archiv

Kleine Forscher ganz groß

Red; 6. Dec 2018, 13:35 Uhr
Bilder: Matthias Hornischer --- Experimentieren, staunen und mitmachen stand für die Wiedenester Grundschüler beim MINT-Tag der Realschule Bergneustadt auf dem Programm.
ARCHIV

Kleine Forscher ganz groß

Red; 6. Dec 2018, 13:35 Uhr
Bergneustadt – Der MINT-Tag an der Realschule Bergneustadt sorgte für Begeisterung bei den Wiedenester Grundschulkindern.
Die erwartungsvollen Gesichter der 50 Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Wiedenest verrieten Neugier und freudige Erwartung, als sie den Begrüßungsworten des Schulleiters der Städtischen Realschule Bergneustadt, Ralf Zimmermann, lauschten. Was es nun mit diesen MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) so auf sich hat, davon konnten sie sich noch keine richtige Vorstellung machen. Bald jedoch lüfteten die engagierten Fachlehrer der Realschule das Geheimnis. So konnten die Kinder in der Biologiestunde unter dem Mikroskop Babykrebse am Rücken der winzigen Wasserflöhe entdecken oder im Physikunterricht riesige Nebelringe aus einer Tonne oder einen Wassertornado in Flaschen zaubern. In der Informatik wurde das Zeichnen am Computer zu einer unterhaltsamen Herausforderung. Mit Motivation und Begeisterung nahmen die Wiedenester Kinder das Angebot an, sich aktiv am Unterrichtsgeschehen zu beteiligen. Zur Unterstützung standen die Paten der Jahrgangsstufe 10 bereit und begleiteten die Gäste durch das Schulgebäude.


[Gespannte Erwartung bei den Grundschülern.]