Archiv

Den Bursten mit Leichtigkeit gestürmt

pn; 5. Dec 2018, 15:39 Uhr
ARCHIV

Den Bursten mit Leichtigkeit gestürmt

pn; 5. Dec 2018, 15:39 Uhr
Oberberg - Verbandsligist Bergneustadt scheidet im Kreispokal-Viertelfinale gegen Oberligist Derschlag aus.
TV Bergneustadt – TuS Derschlag 24:37 (13:20).


Der TuS Derschlag ist der erste Halbfinalist des diesjährigen Kreispokals. Im Viertelfinale des Zunft-Kölsch-Cups stürmte das Team von Ralph Weinheimer mit Leichtigkeit den Bergneustädter Bursten. „Für uns war es ein gutes Vorbereitungsspiel auf Bocklemünd am Wochenende“, experimentierte der TuS-Coach viel und gab den Spielern, die in der Liga zuletzt eher wenig zum Zug kamen, Gelegenheit sich zu zeigen. Für VfL-Leihgabe Julian Athanassoglou war es zudem seine Premiere im Derschlager Trikot. Auch Bergneustadt probierte taktisch viel, der Klassenunterschied machte sich aber spätestens nach dem 9:12 (19.) deutlich bemerkbar. Über 13:20 zur Pause und 20:30 (50.) ließ der Oberligist, der komplett auf Carsten Lange verzichtete, nie einen Zweifel am Kräfteverhältnis aufkommen. Im Halbfinale wartet auf Derschlag der Sieger der Partie SSV Nümbrecht II – CVJM Oberwiehl.


Bergneustadt: Philip Sauer (8), Marcel Neese (5/3), Nils Meier (4), Holger Magdzack, Melvin Bockhacker, Jakob König (je 2), Jonas Meyer (1).


Derschlag: Thorben Schneider (9), Tim Hilger (7/4), Julian Athanassoglou, Timo Bay, Matias Cabrales, Nils Welke (je 4), Vladislav Veselinov (3), Fynn Wandschneider (2).


Kreispokal Viertelfinale