Archiv

Wo sind all' die 'Enten' hin?

nh; 21. Jun 2018, 16:05 Uhr
Bilder: privat --- Die Oldtimer rund um das Autohaus Jänen an der Talstraße wurden anfang der Woche auf das Gelände der Autoverwertung Noiron gebracht.
ARCHIV

Wo sind all' die 'Enten' hin?

nh; 21. Jun 2018, 16:05 Uhr
Waldbröl - Jahrzehntelang gehörten die zahlreichen Citroën 2 CV, besser bekannt unter dem Namen 'Ente', an der Talstraße zum Ortsbild - Anfang der Woche wurden die Autos verladen und abtransportiert.
Das Autohaus Jänen an der Talstraße schließt für immer seine Pforten. Schon seit Jahren wird dort kein Handel mehr betrieben, aber rund um das ehemalige Autohaus standen seit Jahrzehnten zahlreiche Citroën 2 CV, die im Volksmund auch „Enten“ genannt werden. Gerhard Jänen hatte 1965 das Autohaus eröffnet und war bis in die 1990er Jahre als Vertragshändler von Citroën tätig. Im Laufe der Zeit sammelten sich ein großer Fahrzeugpark und ein umfassendes Ersatzteillager an. Diese Sammlung wurde nun verkauft. Der Erlös aus dem Verkauf der Jänen Sammlung geht gänzlich in die Jänen Stiftung für Steyler Hilfsprojekte, zugunsten hilfsbedürftiger Kinder.


Anfang der Woche wurden die Oldtimer verladen und auf das Gelände der Autoverwertung Noiron im Industrie- und Gewerbepark Waldbröl gebracht. Aber nicht, um verschrottet zu werden. Michael Kappenstein, Inhaber der Autoverwertung, hat die Sammlung von Gerhard Jänen übernommen und will die Fahrzeuge restaurieren. „Alle Fahrzeuge sind erhaltenswerte Liebhaberobjekte. Die ersten Interessenten haben sich bei uns bereits nach den begehrten Oldtimern umgeschaut“, so Kappenstein. Erhalten bleiben soll auch das Autohaus Jänen, in Zukunft jedoch unter der Firmierung „Jänen Classic“ als Ausstellungsort für Oldtimer und Co. Das älteste Auto aus Jänens Sammlung ist ein Citroën Typ A. Das erste Automobil des Autoherstellers. Dieses Fahrzeug wurde zwischen 1919 und 1921 gebaut.