Archiv

Sturmschäden in Wiehl

nh; 28. Jul 2016, 18:20 Uhr
Bilder: Nils Hühn --- Zehn Häuserdächer wurden durch den Sturm in Wiehl-Bielstein beschädigt.
ARCHIV

Sturmschäden in Wiehl

nh; 28. Jul 2016, 18:20 Uhr
Wiehl - Kurzes, aber heftiges Unwetter entwurzelte Bäume und beschädigte Dächer in Bomig und Bielstein (AKTUALISIERT).
Von Nils Hühn

Heute Nachmittag gegen 15:30 Uhr gesellten sich in einigen Stadtteilen von Wiehl zum Dauerregen auch kräftige Windböen, wie Augenzeugen aus Bomig unserer Zeitung berichteten. Kurz und heftig war das Unwetter und entwurzelte einige Bäume. Am Autohaus Halstenbach im Bomiger Industriegebiet stürzten zwei Bäume auf abgestellte Autos. Auch ein Werbeanhänger konnte dem Wind nicht standhalten.


[Bild: privat --- Im Industriegebiet Bomig fielen Bäume auf zwei Autos.]

Nur wenig später wurden in der Uelpebergstraße in Bielstein Dachziegel von zehn Häusern abgedeckt, zum Teil sogar großflächig. In der benachbarten Uelpetalstraße sowie der Ennenbachstraße fielen Bäume in Stromleitungen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Einheit Bielstein/Weiershagen sowie die Drehleiter der Stadt Wiehl waren im Einsatz, um die Anwohner zu unterstützen und die Bäume zu beseitigen. Mitarbeiter der AggerEnergie waren ebenfalls vor Ort.Herbei geeilte Dachdecker-Unternehmen beseitigten umgehend die Schäden.

Offenbar handelte es sich  um ein lokales Wetterereignis.  Wie Kreisbrandmeister Frank-Peter Twilling auf Nachfrage von OA erklärte, blieb es im übrigen Kreisgebiet ruhig.  

Zu diesem Artikel werden keine Leserkommentare freigeschaltet.