Archiv

Mit dem neuen Dreigestirn auf Wanderschaft

Red; 15. Jun 2016, 14:42 Uhr
Bilder: privat --- Das Dreigestirn mit Jungfrau Axel „Ursel“ Kohlberg, Prinz Michael II. Wiebach und Bauer Uwe Lamers.
ARCHIV

Mit dem neuen Dreigestirn auf Wanderschaft

Red; 15. Jun 2016, 14:42 Uhr
Engelskirchen – Der traditionelle Wandertag der Karnevalsgesellschaft Närrische Oberberger fand großen Anklang.
Mit 318 jecken Wanderern aus sämtlichen Altersklassen zog die Karnevalsgesellschaft Närrische Oberberger um den Ehrenvorsitzenden Rudolf Krautilik und den Vorsitzenden Armin Gries von Apfelbaum/Birnbaum über Remerscheid und Schnellenbach zum Hardter Hof. Eine Rast erfolgte unter den alten Eichen in Remerscheid, wo Bürgermeister Dr. Gero Karthaus den Jecken seine Aufwartung machte. Dort dankte Senatspräsident Reinhold Müller zunächst dem scheidenden Prinzenpaar Andreas I. und Carmen Stommel für die tolle Session. Danach stellte er mit dreimal „Attacke Quadt“ seine Gardekameraden Michael II. Wiebach (Prinz), Axel Kohlberg (Jungfrau) und Uwe Lamers (Bauer) als Tollitäten der 124. Session vor. Alle drei sind aktive Tänzer im Tanzkorps der Schloss-Garde und freuen sich darauf, mit ihrem Schmölzchen bald für Stimmung auf den Straßen und in den Sälen zu sorgen.

Im Hardter Hof angekommen, wurden die Karnevalisten vom dortigen Team mit Essen und Getränken versorgt. Kinderprinzenführer Andreas Reif nutzte die Gelegenheit, vor allem den jecken Pänz sein neues Kinderprinzenpaar Oliver I. Gartz und Viktoria vorzustellen. Beide stammen aus Ründeroth, sind aber seit vielen Jahren im Engelskirchneer Karneval aktiv. Bei trockenem Wetter fand auch dieser 16. Wandertag großen Anklang und der Dank der Gesellschaft galt dem Organisationsteam um Rudolf Krautilik.