Archiv

Eine große Prise Weihnachtsstimmung

uh; 6. Dec 2015, 15:56 Uhr
Bilder: Martin Hütt.
ARCHIV

Eine große Prise Weihnachtsstimmung

uh; 6. Dec 2015, 15:56 Uhr
Gummersbach - Gelungene Einstimmung auf die besinnlichen Tage: Die Chöre des Voices Project aus Bergneustadt haben im Stadttheater Weihnachtslieder zum Besten gegeben.
Schon das Bühnenbild mit farblich angestrahlten, geschmückten Tannenbäumen und dem Stern von Bethlehem entfachte Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Und auch der Titel des diesjährigen Konzerts des „Voices Project“ aus Bergneustadt ließ keine Fragen offen: „Feliz Navidad“.


[Der Chor Die Weibsbilder singt unter der Leitung von Petra Meister.]

Die Besucher im gut gefüllten Gummersbacher Stadttheater kamen im weiteren Verlauf des Abends voll auf ihre Kosten und wurden von gleich sechs Chören in weihnachtliche Stimmung versetzt. Leidenschaftlich gesungene Lieder trafen dabei auf Bräuche verschiedener Länder, die auf der Bühne vorgestellt wurden. Mancherorts wurden die Tage vom 25. Dezember bis zum 6.Januar zum Beispiel als zwölf heilige Tage gefeiert. Im alpenländischen Raum werden sie als Rauhnächte bezeichnet. Alltägliche Arbeiten, wie spinnen, weben oder Wäsche waschen waren in dieser Zeit verboten. In Schweden wird zum Weihnachtsessen  im Julrispudding eine Mandel versteckt. Wer sie erwischt, der wird der Legende nach als nächstes heiraten.



Musikalisch hatten die Chorleiter eine gelungene Auswahl klassischer und internationaler Weihnachtslieder getroffen. Aber auch Lieder, die nicht typisch für den Advent sind, wurden vorgetragen. Zu Beginn sangen die „The Voices“ unter der Leitung von Ralf Zimmermann „You‘ve got a Friend“, My Life is in your hand“ und „Seasons of love“. Ebenso wie die „Teenie Voices“ unter der Leitung von Petra Meister, die „Petit Papa Noel“ und „Little Drummer boy“ sangen, bekamen gerade die Nachwuchschöre besonders lang anhaltenden Applaus.

Die „Voice Boys“ unter der Leitung von Ralf Zimmermann sangen neben Besinnlichem („Die Türme vom Dom“, „With or without you“) unter anderem das Lied „Nacktbilder“ auf die Melodie des Songs „Mathilda“. Bei diesem ganz und gar nicht weihnachtlichen Lied war die Stimmung im Publikum auf dem Höhepunkt. Mit dem spanischen Weihnachtslied „Feliz Navidad“, gemeinsam gesungen von allen 200 Sängern der „Voices“, endete das fast dreistündige Konzert.



Die Chöre und ihre Leitung

The Little Voices (Vicky Meister)
The Teenie Voices (Petra Meiste)
The Young Voices (TobiasMauksch)
Die Weibsbilder (Petra Meister)
The Voice Boys (Ralf Zimmerman)
The Voices (Ralf Zimmerman)