Archiv

Auto mitten im Ortskern auf die Seite gelegt

Red; 26. Oct 2013, 12:56 Uhr
Bilder: Michael Gauger.
ARCHIV

Auto mitten im Ortskern auf die Seite gelegt

Red; 26. Oct 2013, 12:56 Uhr
Engelskirchen – Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich ein älteres Ehepaar bei einem Unfall in Engelskirchen zu – Ersthelfer handelten vorbildlich und sicherten Unfallfahrzeug ab.
Am frühen Freitagabend war ein 73-jähriger Gummersbacher mit seinem BMW X1 auf der Leppestraße unterwegs und wollte von Blumenau kommend nach links auf die B55 in Richtung Ründeroth abbiegen. Dabei geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer.

Dabei kippte der BMW auf die linke Seite und stieß gegen die Beifahrerseite eines 19-jährigen Autofahrers, der sich auf der B55 ebenfalls in Richtung Ründeroth befand. Der Fahrer des umgekippten Wagens sowie seine 75-jährige Beifahrerin konnten sich nicht selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Mehrere Ersthelfer eilten zur Unfallstelle und stützten den BMW ab, damit dieser nicht auf das Dach umkippte.

Nach der Befreiung durch die Feuerwehr wurden beide Insassen leicht verletzt mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand hoher Sachschaden. Die B 55 musste in diesem Bereich teilweise gesperrt werden, wobei es zu erheblichen Behinderungen während der zweistündigen Unfallaufnahme kam.

Zu diesem Artikel werden keine Leserkommentare freigeschaltet.