Archiv

Zusammenstoß mit Baum endet tödlich

ch; 13. Aug 2012, 21:45 Uhr
Bilder: Oliver Müller --- Der Wagen blieb quer auf der Straße liegen. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort.
ARCHIV

Zusammenstoß mit Baum endet tödlich

ch; 13. Aug 2012, 21:45 Uhr
Lindlar – Auf der L299 ist ein 62-Jähriger am Abend kurz vor Vellingen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt – Trotz Reanimationsversuchen von zwei Notärzten verstarb er noch am Unfallort.
Erneut hat die L299 zwischen Köttingen und Lindlar ein Menschenleben gefordert. Im bereits entschärften Bereich verlor am Abend wieder ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und verunglückte schwer.

Es ist 19:00 Uhr, als ein 62-Jähriger auf der Landstraße von Untereschbach kommend in Richtung Lindlar unterwegs war. Ausgangs der langen Geraden, in Höhe von Kepplermühle, folgte er aus ungeklärter Ursache nicht dem Straßenverlauf, sondern fuhr in einer leichten Rechtskurve weiter geradeaus. Mit hohem Tempo landete der Seat Ibiza im Graben und prallte gegen einen Baum. Anschließend wurde der Wagen zurück auf die Straße geschleudert, wo er sich mehrfach überschlug und schließlich auf der Beifahrerseite liegen blieb. Augenzeugen befreiten den verunglückten Lindlarer aus seinem Fahrzeug und begannen umgehend mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Der schnell eingetroffene Notarzt aus Engelskirchen führte diese fort und wurde dabei zusätzlich von einem weiteren Notfallmediziner vom Rettungshubschrauber „Christoph 3“ unterstützt. Doch alle Bemühungen, den Mann wieder zurück ins Leben zu holen, brachten keinen Erfolg. Er verstarb schließlich noch an der Unfallstelle. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. Die Landstraße 299 blieb bis in die späten Abendstunden voll gesperrt.

Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.