Archiv

Große Hilfsbereitschaft für Familie der Brandkatastrophe

Red; 14. Feb 2012, 14:30 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Große Hilfsbereitschaft für Familie der Brandkatastrophe

Red; 14. Feb 2012, 14:30 Uhr
Gummersbach - Das Feuer vom 5. Februar nahm der Derschlager Familie sämtliche Habseligkeiten - Gesamtschule und Heimatverein wollen helfen - Auch die AWO Rhein-Oberberg richtet Spendenkonto ein (AKTUALISIERT).
In der Nacht zum Sonntag hat ein fürchterlicher Hausbrand an der Kölner Straße in Derschlag ein Haus völlig zerstört (OA berichtete). Familie G., die dort wohnte, hat großes Glück gehabt, dass niemand verletzt wurde. Mehr als ihr Leben hat sie jedoch bei diesem verheerenden Brand, der durch einen technischen Defekt verursacht wurde (OA berichtete), nicht retten können. Die Familie hat alles verloren. Ihre beiden Kinder sind Schülerinnen der Jahrgangsstufen 10 und 11 der Gesamtschule Gummersbach. In einer gemeinsamen Aktion mit dem Heimatverein Derschlag möchte die Schule der Familie gerne helfen und bittet um Geldspenden, die an die Familie weitergeleitet werden können. Desweiteren organisiert der Heimatverein eine Haussammlung gemeinsam mit der Klasse 10.4.

Drei der vier Kinder der Familie haben das AWO-Familienzentrum in Gummersbach-Derschlag besucht oder besuchen es aktuell. Zur nachhaltigen Unterstützung der Familie hat die AWO Rhein-Oberberg ein Sonderspendenkonto eingerichtet. Die Sammlung kommt der Familie unmittelbar und unverzüglich zu Gute. Da es der Familie tatsächlich an Allem fehlt, hilft jeder einzelne Betrag  wirklich weiter.

Spenden gehen an:
Förderverein der Gesamtschule Gummersbach
Konto: 703 116
BLZ: 384 500 00
Sparkasse Gummersbach


AWO Rhein-Oberberg

Stichwort: Brand
Konto: 1000 287704
BLZ 384 500 00
Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt.