Archiv

Fiesta-Fahrer rauscht frontal in Mercedes

ch; 21. Nov 2011, 01:55 Uhr
Bilder und Video: Christian Herse --- Mit schweren Verletzungen musste ein 22-Jähriger ins Krankenhaus gebracht werden.
ARCHIV

Fiesta-Fahrer rauscht frontal in Mercedes

ch; 21. Nov 2011, 01:55 Uhr
Gummersbach – Einen schwer verletzten 22-Jährigen musste die Feuerwehr auf dem Bernberg aus seinem Auto befreien, nachdem dieser beim Abbiegen mit einer Mercedes S-Klasse kollidiert war (mit VIDEO).
Schwerer Verkehrsunfall am späten gestrigen Nachmittag auf der Dümmlinghauser Straße. Gegen 16:55 Uhr war ein 22-jähriger Ford Fiesta-Fahrer mit seinem Auto von Dümmlinghausen kommend in Richtung Bernberg unterwegs. An der Kreuzung am Nordring bog er dann ohne zu bremsen nach rechts ab und kollidierte dort frontal mit der Mercedes S-Klasse eines 20-Jährigen, der dort an der für ihn Rot zeigenden Ampel auf dem Linksabbiegestreifen wartete.

[Die Feuerwehr musste zuerst das Dach entfernen, um den Mann zu retten.]

Er konnte sich genauso wie der 23-jährige Beifahrer im Fiesta selbst aus dem Auto befreien. Auch der Unfallfahrer schien augenscheinlich nur leicht verletzt zu sein, klagte aber unter anderem über Schmerzen im Rückenbereich, so dass sich die Besatzung des Rettungswagens für eine patientenschonende Rettung des Mannes entschloss. Aus diesem Grund wurden neben einer Notärztin auch die Feuerwehren aus Gummersbach, Dümmlinghausen und Bernberg alarmiert, die sofort damit begangen, das Dach des Wagens zu entfernen. Im Anschluss konnte der 22-Jährige wirbelsäulenschonend auf einem so genannten „Spineboard“-Rettungsbrett fixiert und aus dem Wagen gehoben werden. Er kam laut Polizeiangaben mit letztendlich doch schweren Verletzungen ins Krankenhaus Gummersbach. Auch der 23-jährige Beifahrer verletzte sich leicht.

###HTMLCODE###

Durch die rund anderthalbstündige Vollsperrung des Nordrings kam es zu zeitweise massiven Verkehrsbehinderungen bis in die Innenstadt. Zusätzliche Probleme bereitete die große Zahl von Schaulustigen an der Unfallstelle, weshalb diese großräumig abgesperrt werden musste. Es entstand insgesamt mittlerer Sachschaden.

Zu diesem Artikel werden keine Leserkommentare freigeschaltet.